Herzlich Willkommen auf Tokiohotel-Forum.de - Die große Tokio Hotel Community im Internet - TOKIOHOTEL FORUM - FANCLUB - NEWS - TERMINE - BILDER - CHAT - FANFICS

Tokio Hotel Forum ist eine der größten und beliebtesten Tokio Hotel Seiten im Internet und hat bereits über 11.000 angemeldete Fans
und täglich über mehrere tausend Hits! Finde Freunde und treffe andere Fans von Tokio Hotel, Bill Kaulitz, Tom Kaulitz, Georg Listing und Gustav Schäfer. Für das Erstellen von Themen und Schreiben von Beiträgen benötigst Du einen kostenlosen Tokio Hotel Forum Account! Melde Dich jetzt kostenlos an und werde Teil der großen Tokio Hotel Community!


simyo - Weil einfach einfach einfach ist.




Tokio Hotel Forum Rubriken:
__________________________________________________________________
Startseite - Tokio Hotel - Bill Kaulitz - Tom Kaulitz - Georg Listing - Gustav Schäfer

 Tokio Hotel - MENÜ

Tokio Hotel Forum
Startseite  
Tokiohotel LoginbereichLogin 
 
Tokio Hotel Forum Fanclub UserprofilProfil 
  Tokio Hotel Chat - Tokiohotel Fanchat Tokio Hotel Chat
Fragen und Antworten zum Tokiohotel ForumFAQ
   
Tokio Hotel SucheSuchen   
Tokiohotel Forum MemberlisteMitgliederliste
   
Tokiohotel Fans und FangruppenBenutzergruppen   
Anmeldung beim Tokiohotel ForumRegistrieren
   

   
 NACHRICHTENSYSTEM:   Bill Kaulitz, Gustav Schäfer, TH Georg Listig und Tom KaulitzEinloggen, um private Nachrichten zu lesen    Tokiohotel Fanfics, Scans und Downloads findest du in der entsprechenden RubrikLogin 

 

Blinde Verführung [Slash, Twincest, Romanze, Lemon]


 

   Blinde Verführung [Slash, Twincest, Romanze, Lemon]
   Thema aus der Rubrik -> Tokiohotel FanFics
 
Autor

Nachricht

~*Honey*~



Anmeldungsdatum: 18.02.2007
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 11.07.2007 14:03    Titel: Blinde Verführung [Slash, Twincest, Romanze, Lemon]


Name: Blinde Verführung
Von: ~*Honey*~
Episoden: Kann ich noch nicht sagen
Hauptcharaktere: Bill, Tom, (Shark),... kommen aber sicher noch welche dazu

--------------------------------------

Kapitel 1 ~ ''Blinde'' Angelegenheit

Es war später Sommer und die Nacht soeben angebrochen. Alles verstummte und konzentrierte sich allmählich auf das Gegenwärtige. Vollkommen abwesend saß der schwarzhaarige Bill auf dem Balkon seiner ersten eigenen Wohnung und zog hin und wieder an seiner bereits halbgerauchten Zigarette. Die Nacht war klar, und man hatte das Gefühl, dass man in den Weiten des Weltraums alle Sterne auf einmal betrachten würde. Zumindest kam es Bill so vor. Zum ersten Mal saß er auf seinem Balkon und blickte in die Ferne, was aber garnicht so geplant war. Gerade erst ist Bill 17 geworden. Eine Geburtstagsfeier hatte er nicht bekommen, nur ein läppisches Geschenk von seiner Mutter, das nicht einmal vom Herzen kam.

Tja, das Geschenk war diese Wohnung hier. Ein sehr schönes, farbenfrohes Appartement sogar. Alles war bereits eingerichtet. Die Möbel, Küche, ja sogar ein TV und Computer waren da. Eigentlich sollte Bill sich darüber freuen, aber er konnte es nicht. Jeder andere Jugendliche würde womöglich wegen so einem tollen Geschenk in die Luft springen, aber wenn es bedeutet, dass die Wohnung dazu da ist, um vom Leib der eigenen Eltern zu bleiben, dann hatte Bill keinen Grund fröhlich zu sein. Eine selbstgebastelte Geburtstagskarte oder auch nur ein bescheuertes Birthdaylied würde ihn da sehr viel glücklicher machen.

Klar wusste Bill, dass wenn er es bekannt macht, würde keiner mehr auch nur etwas mit ihm zu tun haben wollen. Aber wenn er es nicht tat, hätte er nachts keine ruhige Minute gefunden und er würde so nicht leben können. Ja, er war schwul! Na und? War er jetzt deshalb kein normaler Mensch mehr? Er hätte sich so sehr gewünscht, dass wenigstens seine eigene Mutter zu ihm halten würde, aber sie hat sich wie alle anderen eiskalt von ihm abgewendet. Ja, wer wollte schon heutzutage einen schwulen Sohn daheim? Das Leben war so ungerecht. Jetzt hatte der 17-Jährige niemandem, außer sich selbst...und...seinen Zigaretten!

Ganz langsam zog Bill ein letztes Mal an der Zigarette und schmiss dann den Stängel im hohen Bogen über die Balkonabsperrung. Mit einem müden Seufzer streckte er sich und legte anschließend die Hände hinter den Kopf. Kurz darauf schloss er die Augen und dachte daran, wie es wohl wäre noch jemanden um sich herum zu haben. Vielleicht keinen Menschen, dafür aber einen Hund oder so. Warum nicht? Dann ist man wenigstens in der Zweisamkeit und das ist viel angenehmer als das Alleinsein. Bill machte die Augen wieder auf. Das ist es! Ein Haustier. Er wollte ja schon immer eins haben, aber da seine Mum allergisch auf Tierhaare ist, durfte er keins bekommen.

Und jetzt hatte er alle Freiheiten, konnte tun und lassen was immer er wollte! Eigentlich hatte es schon was, wenn man eine eigene Wohung besaß! Gleich morgen früh würde Bill sich auf den Weg ins Tierheim machen. Dort würde er sich dann den süßesten Hund aussuchen und ihn auf den Namen ''Scotty'' taufen. Das würde einfach am besten zu einem Hund passen. Der Hochgewachsene Junge hatte sich schon seit längerem vorgenommen, dass falls er irgendwann mal einen Hund haben sollte, würde er ihn ''Scotty'' nennen! Scotty war einfach so besonders und einmalig und vor allem garnicht ''abgetragen'', weil Bill ihn sich selber ausgedacht hat.

Mit dem erfreuten Gedanken, dass er bald jemanden haben würde, der zusammen mit ihm die Zeit totschlagen wird, stand Bill vom dem schweren weißen Gartenstuhl auf und machte Kehrt zu der dunklen Außenwelt. Als die Balkontür zuging und Bill sich somit im Wohnzimmer befand, machte er erstmal das Licht an und warf dann einen Blick auf die Uhr. Da es noch nicht allzu spät war, beschloss er noch ein bisschen Fernzusehen. Doch kaum hat sich der Junge auf die Couch geschmissen und der Fernseher sein bestes tat, um ihn wach zu halten, gingen seine Augenlider wie kontrolliert zu und er befand sich schon sehr bald in der Traumwelt.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Der Morgen war endlich gekommen und die ersten Sonnenstrahlen klopften fröhlich an die Fensterscheibe in Bills Wohnzimmer. Der Fernseher lief immer noch und die Wanduhr tickte gleichmäßig und ruhig vor sich hin. Bill lag leise schnarchend auf dem Bauch und war gerade dabei in seinem Traum riesige Kackerlaken mit einem Schwert zu beseitigen. Als eine der Kackerlaken auf Bill zugekrabbelt kam und ihn gerade anspringen wollte, wachte er sofort auf. Er blinzelte ein paar Mal mit den Augen und verzog voller Ekel das Gesicht. ,,Bäh, Kackerlaken. Wiederlich!'' Mit diesen Worten schüttelte Bill sich einmal durch und sprang von der Couch auf. Dann ging er ins Bad, um sich letztendlich für seinen heutigen Ausgang fertigzumachen.

Die Melodie seines selbstgeschriebenen Songs ''Durch den Monsun'' summend, stieg er zuerst in die Duschkabine um sich zu erfrischen. ,,...irgendwann laufen wir zusamm'...Durch den Monsun...dann wird alles gut...'' Nach exakt 10 Minuten war diese Tat vollbracht und der Frischgeduschte mit nur einem Handruch um die Hüfte, stellte sich vor den Spiegel. Er drehte sein sehr weibliches Gesicht zu allen Seiten und durchsuchte dieses nach Unreinheiten. Da er aber nichts entdecken konnte, grinste er sich selbst zu und verließ anschließend das Badezimmer.

Überlegend stand Bill vor dem Bett und wusste nicht was er anziehen sollte. Er hasste diese Macke an sich. Bis er sich angezogen und gestylt hat, verging immer eine ganze Ewigkeit. Mit einem lauten Seufzer entschloss er sich dann doch für das rote ''The Icon'' T-Shirt und die von ihm selbst designte überall zerfetzte Jeans. Die Haare stylte er sich wie immer frech hoch, das aussah als ob er einen Elektroschock erlitten hat. Diese außergewöhnliche Frisur, die dunkle Schminke, schwarz lackierte Fingernägel...das war eben Bills Style und ihm war es schon immer egal gewesen was andere über ihn dachten. In der Schule zogen zwar viele (meistens Jungs) über ihn her und beleidigten ihn als Tunte oder Bitch, aber er wusste, dass nur ein Teil davon wahr ist und hielt sich deshalb oft aus allem raus.

Nachdem Bill fertig war, besprühte er sich zum Schluss noch mit etwas AXE und ging aus der Wohnung.
Der Tag war sehr sonnig und angenehm. Die Vögel zwitscherten sich gegenseitig etwas zu und Bill genoss die Atmosphäre, die ihn umgab. Dabei hätte er fast vergessen wohin er eigentlich auf dem Weg war, nämlich ins Tierheim, um sich einen hübschen Hund rauszusuchen. Dafür musste er wohl oder übel die Hälfte Berlins durchqueren, weil das Tierheim irgendwo außerhalb der Stadt liegt. ,,Dann muss ich wohl mit dem Bus fahren'', sagte Bill und bewegte sich auf eine Bushaltestelle, die nur wenige Meter vor ihm lag.

An der Haltestelle angekommen, zog Bill anschließend eine Schachtel Zigaretten aus seiner schwarzen Lederjacke und zündete sich locker eine Kippe an. Der nächste Bus würde erst in 15 Minuten kommen, also hatte er ja noch etwas Zeit. Gerade wollte er an der Zigarette ziehen, als er plötzlich und ganz unerwartet zu Boden geschmissen wird. Der Wurf war zwar stark, aber es tat komischerweise nicht weh, als Bill auf den Boden kam. Das, was ihn da so gierig umgeschmissen hat, war ungefähr ein Meter groß, haarig und roch merkwürdigerweise nach Sonnenblumen. Es war...ein Hund! Ein schwarzer Belgischer Schäferhund, um genau zu sein!

,,Ach du Scheiße'', brachte Bill Luft-schnappend heraus. Sein Herz raste wie verrückt und er traute sich garnicht zu bewegen, weil der Hund ihn mit seinen Pfoten so stark auf den Boden drückte. Bill liebte Hunde zwar, aber vor diesem hatte er schon ein bisschen Angst. Und wo ist verdammt noch mal der Besitzter? Warum lässt er den Hund einfach allein rumlaufen? Als ob der Schäferhund Bills Gedanken gelesen hätte, bellte er zwei Mal, was den erschrockenen Jungen mächtig zusammenzucken ließ. Bill schloss die Augen und hoffte, dass der Hund ihm nichts tun würde.

,,SHARK! Komm hier her!'', hörte Bill plötzlich von Weitem und machte die Augen vorsichtig auf. Der Hund stand immer noch auf seiner Brust, blickte aber horchend auf. ,,Bei Fuß, Shark. Hier her!'' Der Hund schien auf die Rufe zu reagieren und stellte eine Pfote auf den Boden. Bill verstand, dass es womöglich sein Herrchen war, das nach ihm rief. Gut so, er hatte nicht vor hier den ganzen Tag lang unter einem hyperaktiven Hund rumzutrollen. ,,Hey Shark!'', rief der Unbekannte noch einmal kräftig und Shark, so wahrscheinlich der Name des Hundes, kläffte und ließ Bill endgültig frei.

Bill richtete sich langsam auf und ärgerte sich darüber, dass seine neue Lederjacke jetzt total dreckig war. Na super! ,,Hey, tut mir schrecklich Leid, aber Shark ist mir ausgerissen und ich konnte ihn nicht mehr halten. Normalerweise ist er nicht so. Tut mir Leid. Ich hoffe, bei dir ist alles ok?!'', entschuldigte sich auf einmal der Fremde bei Bill. Bill sah diesen allerdings noch nicht an, stand erstmal auf und klopfte sich noch etwas Staub von den Klamotten. ,,Äh...ja...schon gut. Ist ja nix passiert!'', erwiederte der Verärgerte unsicher und sah den indirekten Täter zum ersten Mal an.

,,Ist wirklich alles in Ordnung? Ist auch nichts kaputt gegangen oder so?'', fragte der junge Mann noch einmal nach. Bill verdrehte die Augen. Ist der Typ irgendwie blind oder so? ,,Ähm, wie man sieht gehts mir blendend, danke, pass aber beim nächsten Mal besser auf deinen Köter auf.'' Der Fremde grinste leicht. ,,Genau das ist es ja. Ich sehe nichts. Ich bin blind...und das ist mein Blindenhund Shark! Wie gesagt, er ist mir irgendwie ausgerissen. Kommt aber auch zum ersten Mal vor. Tut mir Leid!'' Bill machte große Augen und schluckte unbeabsichtigt. Also ist der Typ tatsächlich blind. Wie krass. Jetzt hatte Bill ein schlechtes Gewissen ihm gegenüber.

Bill schaute sich den den jungen Mann genauer an. Etwas kleiner als Bill war er, wenn auch nur zwei Zentimeter. Er trug sehr weite und wahrscheinlich schweineteure Hip Hop Klamotten. Den Kopf verzierte eine weiße NY Kappe, unter der viele dunkelblonde Dreadlocks hervorguckten. Und da Bill nie etwas entgeht, bemerkte er auch das funkelnde Piercing in der Unterlippe des jungen Mannes. Die Augen blieben allerdings unerkannt, da er eine dunkle Sonnenbrille trug. Dass er blind war, sah man ihm überhaupt nicht an. ,,Äh...'', fing Bill heiser an. Er sollte jetzt etwas sagen. ,,Achso...nun, das...das wusste ich nicht.'', nuschelte er leise vor und guckte auf den Boden. Peinliche Situation. Der Fremde lachte herzlich und streckte Bill die rechte Hand hin. ,,Ich bin Tom. Und du?''

Bill blickte erneut auf und zog die Augenbrauen zusammen. Verwirrt nahm er Toms Hand. ,,Ähm...Bill...freut mich...'' Tom lachte ein weiteres Mal und stellte Bill dann seinen Hund vor. Shark war sogar in der Lage Pfote zu geben. Bill fand das irgendwie total geil. So einen gut erzogenen Hund hätte er auch gerne. ,,Hey, Bill. Wie wärs wenn ich dich als Entschädigung zum Essen einlade?'', fragte Tom lächelnd. Bill wusste nicht so genau, was er darauf antworten sollte. Aber wenn er schon so nett fragt, warum auch nicht? Schulterzuckend grinste er zurück und war somit einverstanden. ,,Ok, klar, wenn du willst!'' Somit hat er natürlich völlig vergessen, dass er eigentlich ins Tierheim wollte, um seinen Hund abzuholen.
_________________
Du sagst, dass du mich hasst – warum?
Weil es meine Schuld war!
Sagst du mir ’’Ich vergebe dir’’
So sage ich dir ’’Es tut mir Leid’’

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lucia9



Anmeldungsdatum: 21.05.2006
Beiträge: 1977
Wohnort: Mönchengladbach

BeitragVerfasst am: 11.07.2007 17:21    Titel:


hmmmm...
nicht schlecht^^

mach doch bidde weiter, kay!?
beim näxten mal gibts nen länegres
Kommi, okee!?

das chap wa tollo....xD

Lg Karo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
*tomstear*



Anmeldungsdatum: 19.11.2006
Beiträge: 944
Wohnort: leider nicht nah genug beim Tom

BeitragVerfasst am: 11.07.2007 17:56    Titel:


anfang gefällt mir echt...

schreib bitte schnell weiter

_________________


Twincest 4ever....

"Lächle und sei froh es könnte schlimmer kommen...
ich lächelte und war froh und es kam schlimmer!"^^

GRÜNDERIN DES "Abhängige Leser von ~*~LEIH MIR DEINE FLÜGEL~*~CLUBS"

Mitglied in TOMS HAREM

Mitglied im :'~ANTI-SOPHIA-CLUB~':

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
*tomstear*



Anmeldungsdatum: 19.11.2006
Beiträge: 944
Wohnort: leider nicht nah genug beim Tom

BeitragVerfasst am: 20.10.2009 12:01    Titel:


wie jetz????

ein teil und das wars???

findsch jetz blöde...

schreib doch weiter....

_________________


Twincest 4ever....

"Lächle und sei froh es könnte schlimmer kommen...
ich lächelte und war froh und es kam schlimmer!"^^

GRÜNDERIN DES "Abhängige Leser von ~*~LEIH MIR DEINE FLÜGEL~*~CLUBS"

Mitglied in TOMS HAREM

Mitglied im :'~ANTI-SOPHIA-CLUB~':

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Tokio Hotel Forum | Tokiohotel Forum | TH Forum | Tokio Hotel Board | Tokiohotel Diskussion




Aktuelle News über Tokio Hotel findest du im Bereich Aktuelle Tokio Hotel News. Neben Autogrammstunden und der normalen Promotion freut sich jeder Fan über Konzerte und Tokio Hotel Auftritte. Für Tokio Hotel Fans haben zu jedem Mitglied einen eigenen Fanbereich erstellt: Tokio Hotel - Bill Kaulitz - Tom Kaulitz - Georg Listing - Gustav Schäfer

Tokio Hotel Wallpaper / TH Wallpaper
Wallpaper sind Hintergundbilder für den Computer Desktop. In der Rubrik Tokio Hotel Wallpaper findest du mehrere hundert Tokiohotel Desktopbilder.

Tokio Hotel Videos| TH Videos | Tokiohotel Videos
In unserem Videobereich findest du Tokio Hotel Videos wie z.B. die Tokio Hotel Videos und Musicclips, Reportagen, Konzertausschnitte und andere Fanvideos.

Tokio Hotel Fanfictions | TH Fanfics | Tokiohotel Fanfic
Fanfiction ist unser Tokio Hotel Kreativbereich, wo Fans Tokio Hotel Fanfics und Storys lesen und schreiben. Wenn du grafisch begabt bist, kannst du anderen Fans deine erstellten Tokio Hotel Fanarts zeigen oder von anderen Fans erstellten Werke bewundern.

Sonstige interessante Tokio Hotel Rubriken sind: Tokio Hotel Downloads // // Tokio Hotel Scans // Tokio Hotel Interviews // Tokio Hotel Bilder // Tokio Hotel Chat

Neben Tokio Hotel gibt es andere Stars und Bands, die auch Ihren Weg gegangen sind wie z.B. die von Lou Pearlman gecastete Band US5. Die größte US5 Community US5-Forum.de bietet viele Informationen zu Izzy, Jay, Chris, Mikel und Richie. Die bekannteste und erfolgreicheste Boygroup ist und bleiben die Backstreet Boys, die aktuell mit Ihren Songs die Charts wieder stürmen. Andere gecastete Bands aus dem Hause Popstars wie Overground und Nu Pagadi werden trotz Trennung in unseren Herzen verbleiben. Der Sieger aus dem Hause Deutschland sucht den Superstar Tobias Regner und sein Mitfinalist Mike Leon Grosch gehen Ihren eigenen Weg auf Solopfaden. Heutzutage hat jeder Jugendliche ein Handy, eine Prepaidkarte oder einen Handyvertrag. Günstige Handyverträge auch mit kostenlosen Zugaben wie z.B. eine Sony Playstation 3, eine Nintendo Wii, ein Notebook oder ein komplettes Computersystem findest du auf Handyvertrag.biz! Ein Handyvertrag ohne Schufa ist für diejenigen interessant, die einen negativen Schufaeintrag haben.




Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group