Herzlich Willkommen auf Tokiohotel-Forum.de - Die große Tokio Hotel Community im Internet - TOKIOHOTEL FORUM - FANCLUB - NEWS - TERMINE - BILDER - CHAT - FANFICS

Tokio Hotel Forum ist eine der größten und beliebtesten Tokio Hotel Seiten im Internet und hat bereits über 11.000 angemeldete Fans
und täglich über mehrere tausend Hits! Finde Freunde und treffe andere Fans von Tokio Hotel, Bill Kaulitz, Tom Kaulitz, Georg Listing und Gustav Schäfer. Für das Erstellen von Themen und Schreiben von Beiträgen benötigst Du einen kostenlosen Tokio Hotel Forum Account! Melde Dich jetzt kostenlos an und werde Teil der großen Tokio Hotel Community!


simyo - Weil einfach einfach einfach ist.




Tokio Hotel Forum Rubriken:
__________________________________________________________________
Startseite - Tokio Hotel - Bill Kaulitz - Tom Kaulitz - Georg Listing - Gustav Schäfer

 Tokio Hotel - MENÜ

Tokio Hotel Forum
Startseite  
Tokiohotel LoginbereichLogin 
 
Tokio Hotel Forum Fanclub UserprofilProfil 
  Tokio Hotel Chat - Tokiohotel Fanchat Tokio Hotel Chat
Fragen und Antworten zum Tokiohotel ForumFAQ
   
Tokio Hotel SucheSuchen   
Tokiohotel Forum MemberlisteMitgliederliste
   
Tokiohotel Fans und FangruppenBenutzergruppen   
Anmeldung beim Tokiohotel ForumRegistrieren
   

   
 NACHRICHTENSYSTEM:   Bill Kaulitz, Gustav Schäfer, TH Georg Listig und Tom KaulitzEinloggen, um private Nachrichten zu lesen    Tokiohotel Fanfics, Scans und Downloads findest du in der entsprechenden RubrikLogin 

 

Stich ins Glück

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11
 

   Stich ins Glück
   Thema aus der Rubrik -> Tokiohotel FanFics
 
Autor

Nachricht

MinaLicious



Anmeldungsdatum: 09.05.2007
Beiträge: 931
Wohnort: Herten

BeitragVerfasst am: 22.06.2007 17:47    Titel:


ahh wie geil endlich mal wieda nen neues pitel <3
so geil aba net das lena nun sagt sie geht mit damit ihr dad net leiden muss oda?
aba so sweet wie die mutter von tom drauf ist
lena ist halt ne tolle schwiegertochter <3 LoL
bitte schnell weiter
kiss Mina <3
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Chaostheorie
Moderator


Anmeldungsdatum: 29.10.2005
Beiträge: 2340
Wohnort: Münster

BeitragVerfasst am: 01.07.2007 15:54    Titel:


Merci for the Comments Wink Hier geht's dann mal weiter und ich hoffe, das sich die alten Leser auch mal wieder melden =)

35

Der nächste morgen. Geschlafen hatte ich diese Nacht kaum, da war die letzte Nacht bei Tom richtiger Luxus. Trotzdem machte ich mich freiwillig auf ins Bad, zog mich an und machte mich fertig. Mich vor der Schule drücken konnte ich mich wegen meiner Müdigkeit eh nicht. Aber... Oh Shit, für die letzten beiden Tage brauchte ich ne Entschuldigung. Und zwar ganz dringend und schnell.
" Mam?", fragte ich, als ich in die Küche trat und meine Mam den Früstückstisch deckte. Moment. Wieso deckte sie den Tisch? Müsste sie nicht schon längst weg sein?
" Ehm, musst du heute nicht arbeiten?"
" Nein, erst wieder in 2 Wochen... Nur dann halt in Köln!", sagte sie wie eine selbstverständlichkeit und machte mir einen warmenen Kakao.
" Ach so. Ich brauch noch eine Entschuldigung für Donnerstag und Freitag. Kannst du mir die fertig machen?", fragte ich lieb und setzte meinen kleinen Dackelblick auf. Hatte ich mir vor einiger Zeit mal bei Tom abgeguckt. Bei ihm funktionierte das auch und, ha, ich wusste es, irgendwann würde meine Mam auch drauf reinfallen!
" Ok, was soll ich schreiben?"
" Na ja, dass ich wegen Husten und Heiserkeit nicht zur Schule konnte?!", fragte ich leicht irritiert und meine Mam nickte, holte Zettel und Stift und schrieb mir eine Entschuldigung.
" Danke, das ist lieb von dir!", grinste ich und sie lächelte ebenfalls.
" Ist doch kein Problem!" Dann stand sie wieder auf und holte die Brötchen aus dem Backofen.
" Soll ich dir zwei Brötchen mit Käse, Salat und Remolade machen?", fragte sie und ich nickte, während ich meinen Kakao aus der Mikrowelle holte und mich wieder hinsetzte.
" Du, Lena, wann kommt eigentlich euer Bus?", fragte mich meine Mam plötzlich und schaute aus dem Küchenfenster.
" Um kurz nach sieben, wieso?", fragte ich leicht verwirrt.
" Weil Tom da grad angedackelt kommt!", grinste sie leicht und deutete auf eine fröhlich vor sich hin schlenderte Person mit runtergezogenen Cap und wie immer viel zu weiten Klamotten.
" Ich mach auf!", rief ich fröhlich und stürmte zur Tür.
" Morgen!", grinste Tom, als er mich an der Tür erblickte.
" Auch Morgen!", grinste ich und stand nun unschlüssig vor ihm.
" Ehm, du weißt aber schon das der Bus erst in einer halben Stunde kommt, oder?", fragte ich und Tom schloss mich in seine Arme.
" Ja, dass ist mir auch klar. Aber ich musste die ganze Zeit nur an dich denken und wollte dich so schnell wie möglich wieder sehen. Außerdem sind deine Eltern doch bestimmt schon arbeiten und da haben wir noch ein bisschen Zeit für uns und..."
" Da muss ich dich leider enttäuschen, meine Mam hat heute frei!", grinste ich ihn an.
" Oh!", war seine Antwort darauf und ich schaute zu ihm hoch.
" Hab ich dir eigentlich schon vernüftig guten Morgen gesagt?", fragte ich ihn und er schaute zu mir runter.
" Nicht dass ich wüsste!", lächelte er mich an. Ich lächelte ebenfalls, stellte mich auf Zehenspitzen und gab ihm seinen wohl verdienten Guten-Morgen-Kuss. Tom machte aus dem kleinen verdienten Guten-Morgen-Kuss aber einen laaaaangen und ich hatte gar nichts dagegen einzuwenden wenn doch nicht...
" Dein Brötchen ist fertig!", flötete meine Mam aus der Küche und ließ mich und Tom zusammen zucken.
" Hast du auch Hunger?", fragte ich ihn und löste mich aus seiner Umarmung. Er nickte grinsend und so spazierten wir beide zurück in die gute Stube.
" Morgen Tom. Brötchen?", fragte meine Mam und nickte zum gedeckten Küchentisch.
" Joa!", sagte dieser und wir beide setzte uns auf die Küchenbank.
" Haben wir eigentlich irgendwas besonderes auf?", fragte ich Tom, der seine Hand auf mein Knie gelegt hatte und die ganze Zeit grinsen musste, während meine Mam ihm ein Brötchen aufschnitt.
" Was?", fragte er abwesend und schaute mich grinsend an.
" Ob wir was auf haben!"
" Ja, Mathe! Kannst du aber gleich von mir abschreiben!", grinste er weiter und nahm seine Hand von meinem Knie als meine Mam sich umdrehte und ihm das Brötchen gab. Schade, war grad so schön.
Nachdem wir gefrühstückt hatten räumte meine Mam netter Weise für uns auf und ich ging mit Tom nach oben um meine Sache zu holen.
" Endlich mal wieder hier!", sagte er, nachdem er als erstes ins Zimmer getreten war.
" Wieso endlich mal wieder hier?", fragte ich ihn und ging zu meinem Schreibtisch die Sachen zusammen packen.
" Ich war schon lange nicht mehr hier weil..." Tom kam zu mir und umarmte mich von hinten.
" Tom, lassen wir das Thema, bitte!", sagte ich und drehte mich zu ihm.
" Ist ok!", sagte er, strich mir eine Haarsträhne aus dem Gesicht und gab mir einen Kuss.
" Wir müssen los!", sagte er nach dem Kuss leise und ich nickte, schnappte mir meine Tasche vom Schreibtisch und ging mit ihm zusammen wieder runter.
" Bis heute Nachmittag!", rief ich ins Haus und schon fiel die Tür ins Schloss.
" Du, sag mal... Das mit uns... Darf ich das Sasa erzählen?", fragte ich Tom, kurz bevor wir die Bushaltestelle erreichten und er meine Hand los ließ, da es wie gesagt noch nicht das ganze Dorf mit kriegen sollte.
" Wenn sie es nicht längst schon von Bill weiß!", grinste dieser, drückte mir noch einen Kuss auf die Wange und gesellte sich zu den anderen beiden Turteltauben, sprich Sasa und Bill, die uns beide frech angrinsten.
" Na?", fragte ich in die Runde doch wurd von Sasa sofort wieder nach hinten gedrückt. Sie hinterher.
" Wann hättest du mir Bescheid gesagt?", fragte sie grinsend. Ich schaute schief an.
" Womit?", fragte ich ahnungslos.
" Oh, so verliebt?", fing sie an mich zu necken und nickte zu Tom und Bill rüber. Ich wurd leicht rot und schaute auf den Boden.
" Heute in der Schule hätte ichs dir erzählt!", sagte ich schließlich.
" Ist ja auch egal. Wie küsst er denn?", fragte Sasa und ich schaute hoch.
" Sasa!", gab ich entsetzt von mir.
" Sorry man, hat mich ja nur interessiert. Außerdem hast du mich das auch gefragt als ich mit Bill zusammen gekommen bin!"
" Ja, das war ja auch was anderes!", sagte ich und schaute wieder weg.
" Bist du denn glücklich?", fragte sie mich schließlich und schaute mich durchdringlich an.
" Ja, bin ich!" Sie lächelte noch einmal und wir beiden gesellten uns wieder zu Tom und Bill, die beiden hämmisch grinsten.
" Ist was?"
" Neeeee, schon ok!", grinste Bill und der Bus kam richtung Schule. Natürlich pflanzte ich mich neben Tom, oder er pflanzte sich zu mir... Ach, auch egal, auf jedenfall saßen wir beide schön aneinander gekuschelt in der hintersten Reihe.
" Und? Freust du dich schon auf die Schule?", fragte Tom mich leise und fuhr mit seiner Hand meinen Arm rauf und runter.
" Mhm, ich würde jetzt viel lieber zu Hause liegen und schlafen!", gab ich zu und musste leicht gähnen.
" Konntest du schon wieder nicht schlafen?", fragte er mich verdutzt und ich schaute ihn an.
" Nein. Aber dieses mal hat es nichts negatives mit dir zu tun. Eher was positives!", grinste ich ihn an würden jetzt die anderen nicht mit im Bus sitzen und sich jede 5 Sekunde umdrehen hätte ich ihn wohl nieder geknutscht.

------

kommis? =)
_________________
Bill Kaulitz, der ist so Androgyn das man nicht weiß, wenn man Geil auf ihn wird ist man schwul oder pedohil.
Laughing
Serdar Somuncu/Nightwash
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MinaLicious



Anmeldungsdatum: 09.05.2007
Beiträge: 931
Wohnort: Herten

BeitragVerfasst am: 01.07.2007 16:12    Titel:


ahhh wie geil <3
endlich ist lena glücklich mit ihrem tom <3
aba wieso hat er seine hand von ihrem oberschenkel genommen als sich lenas mum zu ihnen umgedrhet hat?
naja egal aba voll geil fragt sasa erstmal und wie küsst er LOL
bitte schnell weiter <3
kiss Mina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
ThBunny<3



Anmeldungsdatum: 04.05.2006
Beiträge: 1607
Wohnort: In so nem Mini Dorf *muha*

BeitragVerfasst am: 01.07.2007 17:34    Titel:


Woha..die beiden sind soo süß ;knuffig ehi xD!!
Ich freu mich richtig für Lena +wuhaha+ ;D

nya..schön weiter machen nech!?
knuddl <3
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MinaLicious



Anmeldungsdatum: 09.05.2007
Beiträge: 931
Wohnort: Herten

BeitragVerfasst am: 07.07.2007 02:17    Titel:


bitte weiter <3
kiss Mina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
ThBunny<3



Anmeldungsdatum: 04.05.2006
Beiträge: 1607
Wohnort: In so nem Mini Dorf *muha*

BeitragVerfasst am: 07.07.2007 08:15    Titel:


Ya; mach BITTE bitte weiter!!!!
x(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chaostheorie
Moderator


Anmeldungsdatum: 29.10.2005
Beiträge: 2340
Wohnort: Münster

BeitragVerfasst am: 19.07.2007 13:12    Titel:


Danke für eure beiden Kommis, ich hoffe, die alten Leserinnen melden sich auch noch einmal Wink

Aber erstmal gehts weiter Wink

_____

36

In der Schule war es nicht anders. Sah man es uns etwa an das wir überglücklich in einander verschossen waren? Von überall kamen diese Blicke. Auch von Leuten die ich nur vom Namen her kannte. In der Pause ging ich schließlich mit Sasa aufs Klo. Sie wollte alles wissen, da Tom Bill auch nicht all zu viel gesat hatte.
" Los, jetzt sag schon!", Sasa zerrte mich in eine freie Kabine und sah mich erwartungsvoll an.
" Sei nicht immer so neugierig!", ermahnte ich sie wohl nun schon zum 10ten Mal und sie hielt still.
" Er war einfach total süß. Ich hatte Krach mit meinen Eltern und bin dann halt total verzweifelt raus gerannt zum Spielplatz und hab total rumgeflennt und auf einmal hatte ich ne Hand auf meiner Schulter und dann stand Tom hinter mir und da hab ich ihm halt zuerst gesagt dass ich ihn verdammt gern hab und so weiter und dann hab ich ihm halt gestanden dass ich mich in ihn verliebt hab und dann hat der total blöd gegrinst und ich dachte nur, will der mich jetzt verarschen oder was und dann hat er mich geküsst und gesagt, dass er mich auch sehr, sehr, sehr gern hat!", ich musste nach dieser kleinen Story unwillkürlich lächeln, es war einfach zu schön um wahr zu sein.
" Geil!", quitschte Sasa und erdrückte mich, " Endlich hat es mal geklappt!" Sie drückte mich noch mehr und gab mir schließlich einen Schmatzer auf die Wange. Verlegen lächelte ich, dass sich meine Beste Freundin so für mich freute war echt süß und lustig mit anzusehen.
" Aber jetzt sag mal, ich hab so viel gehört, küsst der denn jetzt gut?", fragte sie aufgedreht. Ich grinste und nickte schließlich. Doch, man konnte Tom als ziemlich guten Küsser bezeichnen wenn nicht sogar als besten Küsser.
Wir beiden quatschten noch ein bisschen rum bis es zur nächsten Stunde klingelte... Reli... Wie ich das hasste! Und es war das einzigste Fach das ich nicht mit Tom zusammen hatte. Er war schön zu Philosophie gewechselt während ich mir immer noch den Quatsch der Ollen Frau Kleinmann reinziehen durfte. Ich wollte auch wechseln, aber meine Eltern waren strickt dagegen, zumindest meine Mam... Mit dem Argument " Wir mussten auch in den Katholischen Unterricht gehen also musst du das auch" wurde der Zettel für den Philosophiekurs zerissen. Und ich erntete Gott sei Dank noch etwas Mitleid von meinem Dad. Ach, er war einfach der beste.
Im Kurs setzte ich mich wie immer auf den hintersten Platz und beoachtete still die andere, die sich auf den bevorstehenden Unterricht vorbereiteten. Gottes Leider hatte ich mit keiner geringeren als mit Kim Reli, die gerade den Kursraum betrat, auf den Platz vor mir ansteuerte und mir einen viel sagenden Blick zuwarf. Ich versuchte diese zu ignorieren und wendete meinen Blick zu Frau Kleinmann, die wie immer gut gelaunt und mit ihrer Akkustikgitarre in der Hand den Raum betrat und uns knapp 15 Schüler begrüßte.
" So, meine Lieben! Wir werden heute Gruppenarbeit machen. Ihr werdet in Zweier und einer dreier Gruppe aufgeteilt, kommt das hin?", sie zählte vorsichtshalber noch einmal durch und nickte schließlich zufrieden. Ich linste zu Patrick rüber, einem guten Freund von mir, und wollte ihm mit meinem Blick klar machen, dass wir die Gruppenarbeit zusammen meistern sollte, auch er schaute gut gelaunt und begeistert zurück, doch Frau Kleinmann rieß mich wieder in den Unterricht.
" Und du Lena, du wirst mit Kimberly die Arbeit absolvieren!", sagte sie und lächelte mich aufmunternt an. Wie bitte? Mit Kim? Kim schaute zu mir rüber und warf mir einen lächelnden Blick zu. Wieso lächelt die denn jetzt so? Seufzend packte ich meine Sachen und kam zu ihr an den Tisch.
" Weißt du was wir machen müssen?", fragte sie mich freundlich als ich mich gesetzt hatte. Ich schüttelte den Kopf und packte mein Schreibzeugs raus.
" So, ihr beiden müsst einen kleinen Vortrag über das Glück verfassen, über irgendeine momentan glückliche Situation!", kam Frau Kaufmann zu uns und legte den Zettel mit der Aufgabe auf den Tisch.
" Einen Vortrag über das Glück?", kam es von Kim und mir wie aus der Pistole geschossen und schauten ängstlich zu ihr auf.
" Ja! Ist das so schlimm?" Wir beide schüttelten den Kopf und ich vergrub mein Gesicht in meinen Händen, wo hinter ich mir einen abgrinsen musste. Wir sollten über eine momentan glückliche Situation ein Referat halten. Mir fiel da sofort was ein, nur was würde Kim dazu sagen?

Tom

In der Pause war dann Smalltalk mit Andi und Bill angesagt. Denn der liebe Herr namens Bill konnte seine Klappe nicht halten und hatte es sofort Andi, unserem Besten Freund, auf die Nase gebunden.
" Ich habs geahnt. Echt, ohne Shit man!", war seine Antwort, als ich ihm bestätigte, dass zwischen Lena und mir mehr lief als nur Freundschaft. Ich schaute zum Boden. Ich hatte es nämlich nicht gedacht, das es einmal so kommen würde, aber so wie es jetzt war, auch wenn wir noch nicht allzulange zusammen waren, fand ich es schön! Sehr schön sogar!
" Und? Ist es anders mit ihr zusammen als mit ihr Befreundet zu sein?", wollte Andi weiter wissen.
" Mit jemanden zusammen zu sein ist immer etwas anderes. Aber ich bin froh das es jetzt so ist!", gab ich sicher zur Antwort. Die andern beiden nickten und so redeten wir weiter, doch nicht über Lena. Darüber wollte ich jetzt einfach nicht quatschen.
Es klingelte zur nächsten Stunde und ich hatte zusammen mit Bill Philo oder auch Ethik genannt. Eines meiner Lieblingsfächer, da man dort blendend diskutieren konnte und da drin waren sowohl Bill als auch ich Weltmeister!
" Darf Lena eigentlich immer noch nicht wechseln?", fragte Bill mich als wir im Kursraum Platz nahmen.
" So weit ich weiß nein. Ich finds aber auch echt blöd. Ich mein, Frank hat da nichts gegen aber Elke. Die ist sowieso total streng, kennst sie ja!", sagte ich und wieder waren meine Gedanken bei Lena.
" Ja, ist sie auch. Ich weiß noch ganz genau als sie total dagegen war, als Lena mit 14 bei dir pennen wollte! Da hat die vielleicht einen Aufstand gemacht!"
" Ich konnte das nicht verstehen. Aber jetzt siehts ja anders aus!" Bill nickte.
" Weiß sie, dass ihr zusammen seid?"
" Nein und es ist auch besser so! Ich mein, sie ist streng aber auch DIE Tratschtante des Dorfs!"
" Da haste Recht. Irgendwie kann Lena einem Leid tun. Aber Frank ist ja in Ordnung!"
" Ja, der ist super cool drauf. Den mag ich auch voll. Aber Elke geht gar nicht!"
" Schon heftig wenn das der beste Freund das über die Mutter sagt!", sagte Bil überraschend.
" Lena sieht das doch genauso!", gab ich leicht grinsend von mir und Herr Knüppker kam in die Klasse.
Der Unterricht ging langsam voran. Lag wohl anscheinend daran das ich es nicht erwarten konnte Lena wieder zusehen. Ja, ich glaub man konnte wirklich sagen das ich auf dem besten Wege war mich absolut in dieses Mädchen zu verlieben! Und das bei mir! Der, der nicht besonderes an die Große Liebe glaubt! Der noch nie einem Mädchen die Worte 'Ich Liebe Dich' gesagt hat! Ich wünschte mir, das ich es Lena als erstes sagen würde. Das 'Ich Liebe Dich'!
_________________
Bill Kaulitz, der ist so Androgyn das man nicht weiß, wenn man Geil auf ihn wird ist man schwul oder pedohil.
Laughing
Serdar Somuncu/Nightwash
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MinaLicious



Anmeldungsdatum: 09.05.2007
Beiträge: 931
Wohnort: Herten

BeitragVerfasst am: 19.07.2007 14:17    Titel:


ahh wie geil
halt wie imma total geil <3
ja tom soll lena als erstes sagen das er sie liebt
schnell weiter <3
kiss Mina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
ThBunny<3



Anmeldungsdatum: 04.05.2006
Beiträge: 1607
Wohnort: In so nem Mini Dorf *muha*

BeitragVerfasst am: 19.07.2007 18:32    Titel:


endlich gings mal weiter!
Haha, wie sweety<3!
Jaha; Tom soll zu Lena ich liebe dich <3 sagen =)
mach weiter Wink
<3
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chaostheorie
Moderator


Anmeldungsdatum: 29.10.2005
Beiträge: 2340
Wohnort: Münster

BeitragVerfasst am: 19.08.2007 11:20    Titel:


37

Lena

Wieso war sie so nett zu mir? Immerhin hatte ich ihr so zusagen den Freund ausgespannt. Und sie wusste, das ich sie nicht sonderlich gut abkonnte. Trotzdem lächelte sie immer wieder, half mir bei der Arbeit und war generell sehr freundlich, so etwas kannte ich gar nicht.
" Kannst du mir mal bitte die Schere geben?", fragte ich sie da ich nun die Bilder von Frau Kleinmann ausschneiden wollte.
" Klar, hier!", sagte sie, lächelte mich wieder an und reichte sie mir rüber.
" Ehm.. Ja, danke!", sagte ich wie auch die ganze Zeit in der Stunde verwirrt und schnitt die Bilder aus. Hätte ich in diesem Augenblick nicht auf die verdammte Uhr über der Tür geguckt, wäre das jetzt garantiert nicht passiert. Ich schnitt mir so richtig in den Finger.
" Autsch!", stieß ich schmerzhaft auf, schmiss die Schere weg und lutschte an meinem Finger.
" Frau Kleinmann? Lena hat sich verletzt, können wir eben auf Toilette gehen?", zeigte Kim neben mir auf und Frau Kleinmann gab ein OK und einen bemitleidenen Blick zurück und wendete sich den anderen Schülern wieder zu.
" Komm!", sagte Kim, stand auf und wir beide gingen auf das Schulklo. Die ganze Zeit über wusste ich nicht, was ich sagen sollte und schwieg lieber. Ok, ich konnte auch grad nichts sagen da ich an meinem Finger lutschte. Ich hatte mir echt reingeschnitten. Doof, Doof, Doof Lena!
" Ich hohl dir mal Papier!", sagte Kim, als ich meinen Finger unters Wasser hielt, da er nun auch fürchterlich an zu brennen begann. Wie in Trance sah ich sie auf eines der WC's flitzen, wo sie Klopapier holte und wieder kam, es unters Wasser und danach mir entgegenhielt.
" Hier, nimm!", sagte sie. Ich ließ vom Wasserhahn ab und band die nassen Tücher um meinen Finger.
" Danke!", sagte ich leise und lehnte mich mit dem Rücken an die Wand.
" Kein Problem!", sagte sie und ließ ihre Hände in die Hosentaschen gleiten. Während sie auf den Boden schaute guckte ich zu ihr. Ich hatte sie mir eigentlich noch nie richtig angeschaut, mich noch nie richtig mit ihr befasst. Sie war einfach vor einem Jahr da gewesen und hatte auf mich sofort einen unsympatischen Eindruck gemacht. Konnte auch sein, weil es deswegen war, das sie aus Amerika kam. Ich sollte einfach diese Scheiß Vorurteile aus meinem Gedächtnis streichen, sie schien wirklich ganz in Ordnung zu sein. Wie gesagt schaute ich sie mir genau an. Sie war schon echt hübsch. Hübscher als ich wie ich fand. Das Tom sie hübsch und interessant fand konnte ich nun irgendwie sogar verstehen.
" Wieso bist du eigentlich immer so unfreundlich zu mir?", fragte Kim plötzlich und schaute auf. Ich erschrak so als wäre ich auf frischer Tat ertappt worden.
" Ich.... ich...!", fing ich an loszustottern. Kim sah mich durchdringlich an, woraufhin ich auf den Boden schauen musste doch schließlich schaute ich wieder auf.
" Als ich gehört hab, das du aus Amerika kommst, habe ich sofort gedacht, dass du arrogant und total abgehoben bist, einfach anders als wir hier. Dabei hab ich dich gar nicht richtig gekannt und dich nie richtig mir vorstellen lassen können. Ich hab einfach dieses scheiß Vorurteil gehabt, was jeder irgendwann mal hat. Und dann kam das auch noch mit Tom und ab da warst für mich... Halt... Einfach die blöde und dumme Amerikanerin, die einfach wieder zurück soll. Es tut mir echt alles total Leid. Ich weiß das es scheiße war. Und ich finds auch echt blöd das du das jetzt so von mir erfährst. Es war einfach alles verdammter Mist!" Nun bin ich es wieder, die auf den Boden schaut. Ich kann Kim jetzt einfach nicht ins Gesicht gucken. Mir tat es ja selber weh ihr das jetzt zu sagen wo sie immer versucht hatte nett zu sein.
" Ok!", sagte sie nur und ich sah wie sie schnellen Schrittes zur Tür ging, diese Aufschluss und abhaute. Oh man, na Super. Das hast du so was von toll hinbekommen, Lena! Echt, klatscht dir jetzt bitte einmal selber ins Gesicht. Klatsch. Lena hats getan, sie hat sich selber eine Gepfeffert. Und jetzt renn ihr hinterher und sag ihr das dir alles Leid tut. Auch dieses sagte mein Unterbewusstsein so schnell, dass ich gar nicht realisieren konnte das ich nun wirklich auf dem Weg war ihr hinterher zu rennen.
" Kim, Kim jetzt warte doch mal bitte!", rief ich ihr hinterher. Das Mädchen ist aber ziemlich Dickköpfig. Ok, bin ich auch, Stur auch noch. Aber jetzt wäre ich auch so drauf.
" Kim bitte!", sagte ich nun etwas lauter den Flur entlang. Kim allerdings maschierte weiter richtung Schulhof.
" Oh man Kim. Es tut mir Leid. Wirklich! Jetzt bleib bitte stehen!", flehte ich nun schon fast und hatte alle Mühe mir mit der anderen Hand das nasse Papier um meinem Finger gewickelt zu behalten. Die hatte ein Tempo drauf, meine Herren. Auf der Treppe raus auf den Schulhof blieb sie schließlich stehen. Natürlich rannte ich sofort gegen sie.
" 'tschuldigung!", nuschelte ich leicht und sah wieder zum Boden.
" Ist noch was?", fragte sie und auch wenn ich grad ein bisschen neben der Spur war hörte ich deutlich raus, dass sie weinte.
" Es tut mir Leid. Wirklich!", sagte ich und trat neben sie. Kim allerdings ging weiter die Treppe runter und blieb unten stehen.
" Weißt du wie es ist, wenn du in ein fremdes Land kommst und du nur halb die Sprache kannst und dich dann auch noch fast alle Leute ignorieren? Weißt du das? Es tut so verdammt weh. Und Bill war damals der einzige der nicht wie du und die anderen so ein bescheuertes Vorurteil hatte. Und Tom hatte es ebenfalls nicht. Sie waren einer der wenigen Leute die ich hier kannte. Und dich wollte ich auch kennen lernen, weil Tom immer von dir erzählt hat, immer von dir geschwärmt hat. Doch als ich dich dann getroffen hab, das erste mal zusammen mit ihm, da dachte ich wirklich was er an dir so findet. Du warst so unfreundlich und so naiv, das hat mir echt weh getan, weil wir uns nicht kannten und ich dir gar nichts getan habe!", im Laufe dessen was sie sprach wurde sie leiser. Ich hatte doch einfach keine Ahnung, dass es wirklich so war.
" Und dann kam das halt mit Tom. Ich mein... ja, er sieht wirklich gut aus, er ist verdammt nett und auch irgendwie mein Typ und ja ich wollte was von ihm. Doch nachdem ich erkannt hab, dass es bei dir ebenfalls Interesse gibt hab ich mich zurück gehalten. Ich weiß auch nicht, ob Tom dir das erzählt hat, aber ich war sogar die jenige die gesagt hat bring das zuerst mit Lena in Ordnung sonst hat das mit uns überhaupt keinen Sinn! In dem Moment tast du mir einfach verdammt Leid weil ich weiß, wie es ist, wenn sich jemand an den Kerl ranmacht den man so lange kennt und selber mehr als nur Freundschaft für ihn empfindet. Aber dass du dann immer noch so zu mir bist, dass hat mich echt Geschockt und mich noch mehr Verletzt!" Endlich schaffte ich es aufzuschauen. Kim hatte wohl grad von mir weggeguckt. Ich sah wie eine Träne ihr die Wange runter rollte.
" Kim es tut mir wirklich Leid. Wenn ich dir wehgetan hab, dann tut mir das verdammt Leid! Aber ich hatte doch keine Ahnung, wie es ist und wie es aussieht und nein, Tom hat es mir nicht erzählt!", sagte ich und versuchte ihre Blicke zu mir zu lenken, was mir auch nach ein paar Sekunden draufstarren gelang.
" Ich hatte wirklich keine Ahnung dass es dich so mit nimmt. Ich hab mich Scheiße verhalten. Von Anfang an! Und das tut mir wirklich verdammt Leid. Wirklich!" Kim nickte. Doch ich konnte es ihr irgendwie nicht abnehmen.
" Darf ich dich als kleine Wiedergutmachung in den Arm nehmen?", fragte ich schließlich. Wieder nickte sie und keine Sekunde später nahm ich sie vorsichtig in den Arm. Es war eine komische Situation und hätte man mir heute morgen gesagt, das Reli SO ablaufen würde, hätte ich dem jenigen 'n Vogel gezeigt!
" Sollen wir wieder rein gehen?", fragte ich nach einer Zeit. Wieder kam nur ein nicken von ihr und ich ließ sie los.
" Geht das?", fragte Kim und deutete auf ihre Augen.
" Ja!", ich grinste sie leicht an und sie tat es mir gleich. Also machten wir uns auf den Weg zurück richtung Klasse. Dort hatten wir dann noch sage und schreibe 3 Minuten Unterricht. Die Gruppenarbeit würden wir in der nächsten Stunde fortführen und irgendwie freute ich mich schon drauf. Als es endlich schellte packten Kim und ich unsere Sachen zusammen und verließen gemeinsam den Kursraum.
" Kim?", fragte ich als sie gerade nach links zu ihrer Klasse abbiegen wollte.
" Ja?", fragte diese und drehte sich wieder um.
" Hast du vielleicht demnächst Zeit?" Ein kleines lächeln huschte über ihr Gesicht.
" Denke schon. Ich meld mich, ok?"
" Ok. Bis dann!"
" Ja, bis dann!" Dann bog sie zu ihrer Klasse ein und ich machte mich auf den Weg zu meiner.
" Na?", fragte ich als ich mich neben Tom auf den Stuhl fallen ließ.
" Ebenfalls na?", entgegnete dieser und schaute auf meinen linken Zeigefinger.
" Was hast du denn gemacht?", fragte er besorgt.
" Nur mit der Schere in den Finger geschnitten. Nichts schlimmes!", entgegnete ich.
" Nichts schlimmes? Wer hat dir denn ne Schere gegeben?"
" Kim!"
" Kim?", fragte Tom schon fast entsetzt.
" Ja, ist das schlimm?", fragte ich und grinste leicht.
" Nein... ehm... ist nur grad... halt... etwas irritierend!", stotterte Tom drauf los.
" Allse in Ordnung Tom! Sie hat mir ja nicht in den Finger geschnitten sondern ich mir selber!"
" Wie gehts ihr eigentlich?", wollte Tom plötzlich wissen.
" Ganz gut. Wir wollen uns mal demnächst treffen!", ich lehnte mich im Stuhl zurück. Ha, damit hatte er jetzt nicht gerechnet.
" Bitte was?" Tom blieb wohl anscheinend die Spucke weg und ich war heilfroh das Herr Breitenbach, unser Mathelehrer, in den Raum trat, denn der hatte immer ein Auge auf Tom geworfen, da er zu viel quatschte und so konnte dieser mich jetzt nicht weiter ausquetschen!
_________________
Bill Kaulitz, der ist so Androgyn das man nicht weiß, wenn man Geil auf ihn wird ist man schwul oder pedohil.
Laughing
Serdar Somuncu/Nightwash
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ThBunny<3



Anmeldungsdatum: 04.05.2006
Beiträge: 1607
Wohnort: In so nem Mini Dorf *muha*

BeitragVerfasst am: 20.08.2007 18:53    Titel:


Ih warum ist Kim aufeinmal sooo nett zu Lena?
o__O
naja..vielleicht.. ka xDD
Aber sie wird doch nichts vorhaben oder?

&
wieso reagiert Tom so, als Lena ihm das erzählt hat..naja okay bei der schlampe xD
Oder hab ich mal wieder was verpasst Confused

nya
weiter bitte ja^^
*knuddL*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MinaLicious



Anmeldungsdatum: 09.05.2007
Beiträge: 931
Wohnort: Herten

BeitragVerfasst am: 21.08.2007 17:14    Titel:


oh oh mia kommt es bissel komisch vor das kim sich jetzt so mit lena gut versteht
aba finde es schon cool das die beiden jetzt was mehr miteinander machen wollen
und tom ist ma wieda voll neugierig und will bestimmt alles wissen
aba geil das du wieda was gepostet hast <3
also schnell weiter <333
kiss Mina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
~NeLLiKauLitz~



Anmeldungsdatum: 28.10.2007
Beiträge: 162
Wohnort: LengericH

BeitragVerfasst am: 16.12.2007 01:13    Titel:


HaLLuh und nochmaLs bin ich es..Razz
aLso bei dieser FF konnte man sich aLLes
vuLL GuuT vorsteLLen..
und ich haTTe richtig SpaZz beiim Lesen..
das ich nicht maL aufs kLoh gehen konnte..xD
obwohL ich 2 fLaschen VitteL getrunken hab..xD
wie es aussieht hast du diese FF ganz vergessen..Sad
ich hoffe das du weiiter schreibsT..
denn diese FF ist waKLisch supper..
ohne ScheiZz...
_________________

Meine FFs:Ist ein Star fähig zu Lieben..?
Mehr aLs S.E.X. ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Yahoo Messenger MSN Messenger
TomsPlayaBunny



Anmeldungsdatum: 07.12.2007
Beiträge: 11
Wohnort: Kaufering...45min von München weg

BeitragVerfasst am: 18.12.2007 16:50    Titel: ...


boah..die ff is der hamma...
hab sie mir grad durchgelesen...
echt gaaaiiiilll!!!
mach weiter soo....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Chaostheorie
Moderator


Anmeldungsdatum: 29.10.2005
Beiträge: 2340
Wohnort: Münster

BeitragVerfasst am: 31.12.2007 13:32    Titel:


Danke für die 4 Kommentare =) Dann geht's mal weiter ;D

38

Tom

Lena und Kim. Kim und Lena. Entweder hatte ich mich grad total verhört oder Lena wollte mich verarschen. Ich wusste doch das Lena Kim nicht sonderlich gut leiden konnte. Wie es anders rum aussah, wusste ich nicht aber seidtem Kim auf unserer Schule war, hielt Lena sie für arrogant, zickig, egoistisch und halt all sowas! Und dann das. Leider konnte ich Lena nicht weiter ausgequetschen, aber da wir ja gleich wieder Pause hatten würde das kein Problem werden. Der Unterricht verging schneller als erwartet und so klingelte es zur zweiten Großen Pause.
" Kommst du mit raus?", fragte ich Lena und stand auf.
" Mhm, joa!", sagte diese. So gingen wir beide raus und suchten uns erstmal ein ruhiges Plätzchen. Wir setzten uns auf die Bank ziemlich abseits und gut versteckt von dem großen Schulhof hin. Lena hatte in der Zeit in der wir der Bank immer näher kamen meine Hand genommen und ließ diese auch als wir saßen nicht mehr los.
" Wieso triffst du dich denn jetzt mit Kim?", fragte ich sie und legte meinen Arm um ihre Schulter.
" Erzähl ich dir heute Nachmittag!", sagte Lena und drückte mir einen Kuss auf die Wange.
" Ach komm, bitte!" Ich sah Lena flehend an. Ich hasste es so dermaßen auf die Folter gespannt zu werden.
" Komm schon!" Ich setzte zusätzlich noch meinen Dackelblick auf und ich wusste das Lena bei diesem... Ok, sie konnte ihm widerstehen. So ein Mist.
" Nicht die Nummer!", sagte sie ernst und kuschelte sich etwas an mich ran, " Ich erzähls dir heute Nachmittag!"
" Oder auf dem Weg nach Hause!", sagte ich schnell hinterher.
" Ja, kann ich auch machen!"
" Und wieso nicht jetzt?"
" Weil ich das jetzt blöd finde und außerdem...", sie gab mir einen kurzen Kuss auf die Lippen, " Hab ich dir seid heute morgen kurz nach halb sieben keinen Kuss mehr gegeben!"
" Das ist ja wirklich schlimm!", erwiederte ich grinsend.
" Ja, eben!" Auch Lena bekam ihr grinsen aus dem Gesicht nicht mehr weg. Also küssten wir uns wieder, nur dieses mal intensiver und voralldingen länger.
" Wollen wir heute was machen?", fragte ich sie leise, nachdem wir uns voneinander gelöst hatten.
" Denke schon!", sagte sie nach einer Weile, " Aber was?"
" Eis essen? Pizza essen? Shoppen?", schlug ich vor.
" Mir ist es egal!"
" Also das macht es jetzt auch nicht leichter!"
" I know I know!", grinste sie, " Eis essen?"
" Gerne, und wo?"
" Ach, wir können ja wieder nach Magdeburg fahren!"
" Stimmt da waren wir auch schon so lange nicht mehr!" Sie kniff mir in die Seite.
" Man! Hör auf!"
" Ist ja schon gut. Dann gehen wir halt Eis essen!"
" Schön, aber nicht da wo wir uns... also.... naja wo wir uns am Samstag so..."
" Ne, da möchte ich auch nicht hin!"
" Gut!" Und wir verfielen wieder in einen Kuss...

Lena

Die restlichen 2 Stunden waren nicht spannend. Nur die Busfahrt zurück nach Hause wurde interessant. Kim setzte sich auf der Rückfahrt neben mir auf die hintere Bank. Tom sah das ganze Skeptisch und war auch zum Teil beleidigt, da ich mich mit Kim in ein Gespräch verwickelte und ihm nicht die Aufmerksamkeit schenkte, die er haben wollte.
" ... Und wann hast du jetzt mal Zeit?", wollte ich erneut wissen.
" Du, da muss ich ihn meinen Terminkalender nachgucken. Heute hab ich Maniküre, morgen Masseur und übermorgen einen Frisörtermin!" Sie grinste mich schief an und ich konnte mir ein Lachen nicht verkneifen.
" Als ob du sowas brauchen würdest!"
" Stimmt. Ich geh nur zweimal im Jahr zum Frisör und bei der Maniküre war ich vor einem Jahr. Und Masseur... Da bin ich jeden Tag!" Verstutzt sah ich sie an.
" Wieso n das? So Verspannt?"
" Quatsch. Ich bin doch noch fit. Meine Mam ist Masseurin!", gab sie lächelnd von sich.
" Oh cool, mach mir mal n Termin. Ich bräuchte so was mal!", sagte ich ironisch.
" Wir können uns ja auch zu einem Masseurtermin treffen. Meiner Mam gehört der große Wellnessladen in Wolmirstedt!"
" Echt? Da war meine Mam mal. Glaub ich zumindest wenn es der ist den du meinst. Aber in Wolmirstedt gibts ja auch nur einen, oder Tom?", fragte ich und drehte mich zu Tom, der unserem kleinen Gespräch zuhörte. So dachten wir jedenfalls...
" Was? Ja, türlich, klar. In Magdeburg gibts keinen Wellnessladen!" Kim und ich schauten uns an und fielen Augenblicklich in Gelächter.
" Du bist echt geil!", giggelte Kim und ich stimmte mit ein. Nun fing Tom an zu schmollen. Ach, herje, Ego verletzt.
" Ach Mensch, wir haben dich doch lieb!", sagte ich gespielt lieb und drückte ihm einen Kuss auf die Wange.
" Ich euch auch!", sagte er und wand sich den vorbeiziehenden Häusern und Bäumen zu. Nach 10 Minuten fahrt musste Kim aussteigen.Wir verabredeten uns für den nächsten Tag und als die Hälfte der Leute die im Bus waren, draußen waren, wand ich mich Tom zu.
" Na? Haste jetzt Zeit für mich?", fragte er leicht beleidigt und drehte sich um.
" Was bist du n jetzt so zickig drauf?", fragte ich verstutzt doch seine Miene erhellte sich.
" War doch nur Spaß. Aber wie ich sehe verstehste dich ja doch ganz gut mit Kim!"
" Ja, tu ich. Aber das erzähl ich dir wenn wir uns heute Nachmittag sehen, ok?"
" Ja ist ok. Was ich dich fragen wollte, willste nicht gleich mit zu mir kommen? Dann kannst du auch mit uns Essen und dann bist du noch länger bei mir!", Tom setzte sein Checkergrinsen auf, doch ich musste ihn enttäuschen.
" Meine Mam ist doch heute da und hat für mich gekocht. Da möchte ich dann auch kommen. Aber ich bin um 3 bei dir, ok?", fragte ich ihn und er nickte.
" Aber dann erzählst du's mir auch wirklich, ok?"
" Ja, verpsorchen ist versprochen!" Ich drückte ihm noch einen kurzen Kuss auf den Mund, den zum Glück keiner im Bus mitbekam und legte meine Hand auf sein Knie Er tat es mir gleich und so verlief die Busfahrt weiter bis wir in Loitsche ankamen.
" Und du kommst wirklich nach dem Essen?", fragte mich Tom, als wir vor meniem Gartentor standen.
" Und nach den Hausaufgaben!", sagte ich und grinste.
" Du und Hausaufgaben?", kritisch sah er mich an und ich knuffte ihn in die Wangen.
" Ach, Tommilein. Das wirst du nie begreifen!", grinste ich, gab ihm einen sanften Kuss auf seine Lippen und ging richtung Haustür.
" Um Punkt halb drei bist du da!", rief er mir nach.
" Spinner!", rief ich grinsend hinterher und öffnete die Haustür.
_________________
Bill Kaulitz, der ist so Androgyn das man nicht weiß, wenn man Geil auf ihn wird ist man schwul oder pedohil.
Laughing
Serdar Somuncu/Nightwash
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Tokio Hotel Forum | Tokiohotel Forum | TH Forum | Tokio Hotel Board | Tokiohotel Diskussion




Aktuelle News über Tokio Hotel findest du im Bereich Aktuelle Tokio Hotel News. Neben Autogrammstunden und der normalen Promotion freut sich jeder Fan über Konzerte und Tokio Hotel Auftritte. Für Tokio Hotel Fans haben zu jedem Mitglied einen eigenen Fanbereich erstellt: Tokio Hotel - Bill Kaulitz - Tom Kaulitz - Georg Listing - Gustav Schäfer

Tokio Hotel Wallpaper / TH Wallpaper
Wallpaper sind Hintergundbilder für den Computer Desktop. In der Rubrik Tokio Hotel Wallpaper findest du mehrere hundert Tokiohotel Desktopbilder.

Tokio Hotel Videos| TH Videos | Tokiohotel Videos
In unserem Videobereich findest du Tokio Hotel Videos wie z.B. die Tokio Hotel Videos und Musicclips, Reportagen, Konzertausschnitte und andere Fanvideos.

Tokio Hotel Fanfictions | TH Fanfics | Tokiohotel Fanfic
Fanfiction ist unser Tokio Hotel Kreativbereich, wo Fans Tokio Hotel Fanfics und Storys lesen und schreiben. Wenn du grafisch begabt bist, kannst du anderen Fans deine erstellten Tokio Hotel Fanarts zeigen oder von anderen Fans erstellten Werke bewundern.

Sonstige interessante Tokio Hotel Rubriken sind: Tokio Hotel Downloads // // Tokio Hotel Scans // Tokio Hotel Interviews // Tokio Hotel Bilder // Tokio Hotel Chat

Neben Tokio Hotel gibt es andere Stars und Bands, die auch Ihren Weg gegangen sind wie z.B. die von Lou Pearlman gecastete Band US5. Die größte US5 Community US5-Forum.de bietet viele Informationen zu Izzy, Jay, Chris, Mikel und Richie. Die bekannteste und erfolgreicheste Boygroup ist und bleiben die Backstreet Boys, die aktuell mit Ihren Songs die Charts wieder stürmen. Andere gecastete Bands aus dem Hause Popstars wie Overground und Nu Pagadi werden trotz Trennung in unseren Herzen verbleiben. Der Sieger aus dem Hause Deutschland sucht den Superstar Tobias Regner und sein Mitfinalist Mike Leon Grosch gehen Ihren eigenen Weg auf Solopfaden. Heutzutage hat jeder Jugendliche ein Handy, eine Prepaidkarte oder einen Handyvertrag. Günstige Handyverträge auch mit kostenlosen Zugaben wie z.B. eine Sony Playstation 3, eine Nintendo Wii, ein Notebook oder ein komplettes Computersystem findest du auf Handyvertrag.biz! Ein Handyvertrag ohne Schufa ist für diejenigen interessant, die einen negativen Schufaeintrag haben.




Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group