Herzlich Willkommen auf Tokiohotel-Forum.de - Die große Tokio Hotel Community im Internet - TOKIOHOTEL FORUM - FANCLUB - NEWS - TERMINE - BILDER - CHAT - FANFICS

Tokio Hotel Forum ist eine der größten und beliebtesten Tokio Hotel Seiten im Internet und hat bereits über 11.000 angemeldete Fans
und täglich über mehrere tausend Hits! Finde Freunde und treffe andere Fans von Tokio Hotel, Bill Kaulitz, Tom Kaulitz, Georg Listing und Gustav Schäfer. Für das Erstellen von Themen und Schreiben von Beiträgen benötigst Du einen kostenlosen Tokio Hotel Forum Account! Melde Dich jetzt kostenlos an und werde Teil der großen Tokio Hotel Community!


simyo - Weil einfach einfach einfach ist.




Tokio Hotel Forum Rubriken:
__________________________________________________________________
Startseite - Tokio Hotel - Bill Kaulitz - Tom Kaulitz - Georg Listing - Gustav Schäfer

 Tokio Hotel - MENÜ

Tokio Hotel Forum
Startseite  
Tokiohotel LoginbereichLogin 
 
Tokio Hotel Forum Fanclub UserprofilProfil 
  Tokio Hotel Chat - Tokiohotel Fanchat Tokio Hotel Chat
Fragen und Antworten zum Tokiohotel ForumFAQ
   
Tokio Hotel SucheSuchen   
Tokiohotel Forum MemberlisteMitgliederliste
   
Tokiohotel Fans und FangruppenBenutzergruppen   
Anmeldung beim Tokiohotel ForumRegistrieren
   

   
 NACHRICHTENSYSTEM:   Bill Kaulitz, Gustav Schäfer, TH Georg Listig und Tom KaulitzEinloggen, um private Nachrichten zu lesen    Tokiohotel Fanfics, Scans und Downloads findest du in der entsprechenden RubrikLogin 

 

Zufall oder Schicksal?!

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 

   Zufall oder Schicksal?!
   Thema aus der Rubrik -> Tokiohotel FanFics
 
Autor

Nachricht

crazy_bunnys



Anmeldungsdatum: 16.05.2007
Beiträge: 27
Wohnort: BaLi

BeitragVerfasst am: 17.05.2007 20:40    Titel: Zufall oder Schicksal?!


Disclaimer

Autor: crazy_bunnys

Titel: Zufall oder Schicksal?!

Episoden: steht noch nicht fest...

Genre: Romantik/Drama
Lemon, Character Death, Point of View, Rare

Hauptpersonen: Tokio Hotel, hauptsächlich aber Bill und Tom, Liz, Evelyn,
Kimberly, Aileen

Beschreibung: Liz und Evelyn (Eve) sind schon Freundinnen, seit sie
denken können. Deswegen verbrachten sie zwei Jahre
zusammen in Australien und kommen nun wieder zurück
nach Deutschland. Den ganzen Rummel um Tokio Hotel
haben sie also nicht mitgekriegt...

-> Achtung, das ist unsere erste Fanfiction, also seid nicht allzu hart ^^

Kapitel 1

~ Eve´s Sicht ~
„Man ich werde Mimi und Kathi total vermissen!“ meinte Liz.
„Ja, du hast recht! Die Beiden waren aber auch zu süß und die Jacksons waren echt eine sehr nette Gastfamilie.“ erwiderte ich.
Jetzt waren wir beinahe schon 11 Stunden unterwegs und noch weitere 4 trennten uns von der Heimat. Wobei Australien mir mittlerweile auch sehr an Herz gewachsen war. Immerhin lebten wir die letzten zwei Jahre als Au Pair in Sydney. Die Menschen, die Kultur, die Umgebung - es ist alles so anders als in Deutschland. In Hamburg. Aber obwohl wir dort so viele neue Menschen kennengelernt und auch neue Freunde dazu gewonnen hatten, fehlten uns unsre Freunde aus Deutschland. Ob sie sich wohl sehr verändert haben?!
Mein Blick wanderte durch das Flugzeug und meine Augen wurden immer schwerer. Ich war schon kurz vorm Einschlafen, schließlich waren wir ja schon so lange unterwegs. Mein Blick schweifte weiter zu Liz, die neben mir saß und aus dem Fenster schaute. Ich glaube ohne sie hätte ich das nicht durchgestanden. Wir beide kannten uns schon von klein auf, denn unsere Eltern haben das Modelabel Tazuma zusammen gegründet. Dadurch waren wir immer zusammen und deswegen wollten wir auch unbedingt beide nach Australien fliegen. Obwohl unsere Eltern erst strikt dagegen waren, das wir als Au Pair im Ausland arbeiten. Ihrer Meinung nach brauchten wir gar nicht arbeiten gehen, sondern nur als Geschäftsführerinnen die Firma übernehmen. Doch wir wollten nicht die verwöhnten Püppchen sein und lieber selber Geld verdienen gehen. Aus den selben Gründen hatten wir uns gleich nach Abschluss unserer Schule um eine eigene Wohnung bemüht...
„Hallo Eve?! Hörst du mir überhaupt zu???“ unterbrach mich plötzlich eine bekannte Stimme.
Ich drehte mich um und schaute in das Gesicht meiner besten Freundin.
„Ähmm...was hast du gesagt? Hab grad nicht zugehört, sorry!“
„Ich hab grad überlegt was Kim und Aileen die letzten zwei Jahre wohl gemacht haben? Ob wir unsre Wohnung überhaupt noch wieder erkennen werden?“
Ich musste lachen und Liz stimmte mit ein.
„Das könnte durchaus sein! Du kennst die beiden doch. Sie sind immer für Überraschungen gut!“ erwiderte ich noch immer lachend.
Aber Liz hatte Recht. Was haben Aileen und Kim, eigentlich ja Kimberly, wohl die ganze Zeit gemacht?! Mit den beiden haben wir uns auch schon immer gut verstanden und mit den Jahren ist daraus eine sehr feste Freundschaft geworden. Doch so eine wie zwischen mir und Liz konnte es nicht werden, weil ich irgendwie immer das Gefühl hatte, das sie auf uns eifersüchtig waren. Aus welchen Gründen auch immer. Trotzdem entschieden wir uns dazu mit ihnen in eine gemeinsame WG zu ziehen. Ob das ein Fehler war?! Ich wusste es nicht. Vielleicht sollte ich mir darüber gar nicht so viel Gedanken machen. Ich bildete mir das sicher nur ein, oder? Ich wollte mir darüber nun nicht mehr den Kopf zerbrechen. Irgendwann werde ich schon mitbekommen was Sache war und Aileen und Kim werden ihren wahren Charakter zeigen. Da war ich mir sicher. Ich dachte noch eine ganze Weile über die Beiden und über unsere momentane Situation nach, doch schließlich siegte dann die Müdigkeit.

„Hey, du Eve...Eve!!“ erklang auf einmal eine Stimme. Häää? Wo bin ich? Was ist los? Was ist passiert?
„Evelyn!“ ertönte wieder diese Stimme. Plötzlich wusste ich was los ist. Ich schlug völlig erschrocken meine Augen auf und starrte in Liz Gesicht, die gerade dabei war mich zu wecken.
„Was ist denn los? Liz, warum schreist du mich so an!“ erwiderte ich noch verschlafen.
Sie konnte sich ein Lächeln nicht verkneifen und antwortete darauf:
„Du Schlafmütze! Wir landen in wenigen Minuten. Schau mal aus dem Fenster, man müsste gleich die Landebahn sehen!“
Ich rieb mir noch mal kurz die Augen und schaute zusammen mit ihr aus dem Fenster und tatsächlich, man konnte schon etwas von Hamburger Flughafen sehen. Wie lange hatte ich darauf gewartet? Endlich sind wir wieder zu Hause! Schnell setzte ich mich zurück auf meinen Sitz und verstaute meinen ganzen Kram, den ich während des Fluges draußen liegen hatte. Liz tat es mir gleich. Kurz darauf setzte das Flugzeug auch schon zur Landung an. Ich schaute noch mal zu Liz. Ich konnte sehen, das sie genauso froh war wie ich, wieder zu Hause zu sein.



wer weiterlesen will, bitte kommis dalassen =)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
süßemaus



Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 125
Wohnort: in sonem mini mini kaff bei Bremen

BeitragVerfasst am: 17.05.2007 21:36    Titel:


hey der anfang ist schonmal gar ned so schlecht
mach büdde ganz schnell weiter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
crazy_bunnys



Anmeldungsdatum: 16.05.2007
Beiträge: 27
Wohnort: BaLi

BeitragVerfasst am: 19.05.2007 15:33    Titel: Zufall oder Schicksal?!


so, hier kommt dann schonmal das zweite Kapitel...
wir hoffen doch, dass überhaupt wer liest *lol*
und wir kriegen immer noch n paar Kommis ^^


Kapitel 2

~ Liz´ Sicht ~
Das Flugzeug war gelandet. Endlich waren wir wieder zu Hause. Als es ans Aussteigen ging, begann wieder das übliche Gedrängel, aber da wir relativ weit vorne saßen, waren wir bald draußen. Ich stieg die letzten Stufen der Treppe herunter und nun standen wir auf dem Flugplatz. Da kamen auch schon die Busse die uns zum Flughafen bringen sollten. Zusammen stiegen wir ein und setzten uns nebeneinander. Ich sah zu Eve und wir grinsten uns an.
„Oh man es war zwar echt super in Sydney, aber hier ist es doch am geilsten“ meinte sie.
Ich stimmte ihr zu. Ich musste wirklich zugeben, dass ich alles hier echt vermisst hatte. Die ganze Umgebung, die Stadt und am meisten natürlich unsere Freunde...und, wie ich mir eingestehen musste, sogar meine Eltern...
Da gab es auf einmal gab es einen Ruck, der Bus hatte gehalten.
„Los, komm wir müssen uns beeilen, sonst sind dann so viele Leute an der Gepäckausgabe!“ erinnerte mich Eve und zog mich mit sich.
Dort angekommen suchten wir uns erst mal einen Gepäckwagen und warteten dann auf unsere Koffer. Als wir diese endlich hatten, gingen wir zusammen zu einem Mc Donalds, denn wir beide hatten echt ziemlichen Hunger.
„Also ich muss ja schon sagen, das hab ich auch echt vermisst“ lachte ich und deutete auf meinen Burger. Wir mussten lachen.
„Das du gleich wieder so verfressen sein musst!“ Eve lachte immer noch.
„Ach, aber du bist ja anders, ne?!“
Ja, mit Eve hatte ich wirklich immer am meisten Spaß. Wir kamen schon gar nicht mehr ohneeinander klar, waren schon fast wie Zwillinge. Ja manche Leute hielten uns sogar wirklich für Geschwister, da wir uns so ähnlich sahen und ja eh immer alles zusammen machten.
„Komm schon, dann gehen wir jetzt mal, wir sind ja dann gleich mit Kim und Aileen verabredet.“ Stimmt, Eve hatte recht. Also gingen wir zurück ins Hauptgebäude, wo wir mit den beiden verabredet waren. Dort sah ich auf mein Handy.
„Aber es ist doch erst kurz nach um zwölf, das heißt wir haben noch fast eine Stunde Zeit!“
Eve sah auf ihre Uhr. „Uups dann hab ich mich eben verguckt... na ja wenn wir da jetzt wieder reingehen, ist das blöd. Also warten wir eben so lang hier draußen.“
„Na ganz toll, du mit deinem miesen Timing“ Sie streckte mir die Zunge raus. Ich seufzte.
Na gut, dann eben so. Ich stellte meine Koffer ab und setze mich auf den einen.
„Und was machen wir dann jetzt so lange?“ fragte ich genervt.
„Ach komm jetzt schieb hier keine schlechte Laune, als ob uns mal nich einfällt was wir machen könnten“ sagte sie und grinste.
Ich musste lachen. Eigentlich hatte sie ja recht. Und da eine unserer Lieblingsbeschäftigungen war, Leute um uns herum zu beobachten und über die zu lästern, taten wir jetzt auch genau das.
„Oh man, schau dir mal die an...“ meinte Eve, „Und der Typ da neben ihr is garantiert ihr Freund“ Ich sah in die Richtung die sie meinte. „Also echt, das so Tussen wie die auch noch nen Kerl abkriegen, is ja mal echt erstaunlich...“ Wir grinsten uns an.
„Mmh, ob Aileen und Kim eigentlich mittlerweile nen Freund haben?“ überlegte ich.
„Oje keine Ahnung, daran hab ich noch garnich gedacht... ich weiß nich, also ich würds ihnen ja gönnen, aber neidisch wär ich bestimmt nicht!“ meinte sie.
„Ja genau wir brauchen eh keine Kerle“ stimmte ich ihr zu und wir fingen an zu lachen.
Auf einmal merkte ich nur noch einen Ruck und mein Koffer, mit mir oben drauf, kippte um.
„Ey sagt mal, was soll denn das, könnt ihr nich aufpassen wo ihr hinlauft?!“ hörte ich Eve da auch schon schreien. Ich setzte mich auf und sah nach, wen sie eigentlich meinte. Da standen zwei Kerle mit Sonnenbrillen und Cap´s, die jetzt durch Eve´s Geschrei völlig verblüfft aussahen.
„Man echt, kann doch nich so schwer sein, da muss man eben ma die Sonnenbrille absetzen, wenn man sonst nix sieht...“ regte jetzt auch ich mich auf.
„Ja ne, cool wie nix und dann noch nich mal zu ner Entschuldigung fähig!“ schimpfte Eve weiter.
„Jetzt regt euch mal nich so auf, wir...“ setzte der eine Typ da auch schon an, aber ich unterbrach ihn. „Ach komm, vergiss es einfach. Los Eve wir gehen.“
Wir schnappten unsere Koffer und liefen nach draußen.
„Boah ne, also so´ne Kerle hab ich echt nich vermisst, da waren die Jungs in Sydney echt viel netter...“ regte sich Eve immer noch auf.
Ich musste lachen. „Was ist denn daran jetzt so lustig, der Typ hat dich doch schließlich gerade umgerannt!“ wollte Eve wissen.
„Na ich hab doch eben noch gesagt, dass wir keine Kerle brauchen“ Ich lachte. „Da siehst du mal wieder, wie recht ich hab“ Jetzt musste auch Eve lachen.
„Jaja du kleiner Klugscheißer, du hast doch immer recht!“
„Wer ist hier n Klugscheißer?“ hörten wir auf einmal jemanden fragen. Wir drehten uns um.
„Kim!“ freute ich mich, „Ihr seid ja schon da!“ Ich umarmte sie erst mal, schließlich hatten wir uns so lange nicht mehr gesehen. Eve und Aileen umarmten sich auch schon.
„Ja klar sind wir schon da, wir haben ja gesagt, dass wir euch abholen!“ erinnerte uns Aileen.
„Ist echt super euch endlich wieder zu sehen.“ meinte Eve und ich stimmte ihr zu.
„Jetzt aber erst mal ab zum Bahnhof, sonst verpassen wir noch unseren Zug! Und dann könnt ihr uns alles erzählen.“ schlug Kim vor.

Im Zug unterhielten wir uns dann also eine ganze Weile über unseren Aufenthalt in Sydney. Kim und Aileen waren total begeistert. „Man das klingt alles total toll was ihr so erzählt“ meinte
Kim. „Ja es war ja auch echt super, bis auf den langen Flug...das hältst du ja echt nich aus, so lang im Flugzeug sitzen zu müssen.“ erwiderte ich.
„Ja wenn ihr auch unbedingt nach Australien wolltet!“ stellte Aileen fest. Wir mussten lachen.
„Oh man, aber sonderlich viel hat sich hier aber auch nich geändert...“ fing Eve an.
„Wieso, wie meinst du das denn?“ fragte Kim verwundert. „Na die Kerle hier sind nicht gerade freundlicher geworden...“ antwortete sie. „Also das stimmt“ ergänzte ich, „vorhin in der Flughafenhalle haben mich einfach so zwei Kerle umgerannt und die hielten es noch nicht mal für nötig, sich zu entschuldigen...“ „Ja wirklich... also mal im Ernst, gibt es hier keine vernünftigen Typen mehr?“ wollte Eve wissen.
Aileen und Kim mussten grinsen. „Hä, was grinst ihr denn jetzt so, hab ich irgendwas lustiges gesagt?“ wollte Eve wissen und sah mich fragend an. Ich zuckte nur mit den Schultern und wartete ebenfalls auf eine Antwort.
„Ja stimmt ja, das könnt ihr ja gar nicht wissen, ihr habt ja da unten nix mitgekriegt“ lachte Kim.
„Jaja... und?!“ Eve war neugierig.
„Ist ja schon gut“ jetzt musste auch Aileen lachen, „Hier gibt es jetzt diese Band, das sind vier Jungs, die nenn sich Tokio Hotel und die sind ja mal sooo süß! Wollt ihr ma n Bild sehen??“
„Bitte was? Eine Band, und die findet ihr auch noch süß? Nein vergiss es, ich will kein Bild sehen!“ Ich konnte sie nicht verstehen. Und Eve anscheinend auch nicht, denn sie sah mich nur komisch an und verdrehte die Augen.
Kim und Aileen hatten jetzt scheinbar ihr Lieblingsthema gefunden, denn sie kamen gar nicht mehr raus aus´m Schwärmen. Oh man, und ich dachte die beiden wären mittlerweile erwachsen geworden... wie man sich doch täuschen konnte...
„Echt, wenn die sich schon ‚Tokio Hotel’ nennen... also bitte, da kann man doch garnich viel von erwarten oder?!“ Eve konnte die beiden genauso wenig verstehen wie ich. Und das Gerede von den beiden war echt nicht auszuhalten... man hörte eigentlich dauernd die gleichen Sätze „...der Bill ist ja soo süß...“, „...und diese Stimme...“, „...aber Tom ist noch mindestens genauso geil...“
Oh man, das konnte ja noch was werden... Ich sah Eve verzweifelt an und wir beschlossen einfach nicht mehr zuzuhören...

„Und was haltet ihr davon??“ unterbrach Kim auf einmal meine Gedanken.
„Ähm äh... was?!“ fragte ich verwirrt. Eve sah mich auch nur verwirrt an, also ging ich davon aus, dass sie eben ungefähr genauso gut zugehört hatte wie ich, nämlich überhaupt nicht.
„Oh man, hört ihr nich zu oder was?“ Kim war beleidigt.
„Äh ja ne, das war eben nich grad so unser Thema, außerdem sind wir von dem Flug noch total müde...“ rettete uns Eve.
„Wir erzählen euch hier gerade von eurer Überraschung und ihr hört nicht mal zu!“ meinte Aileen sauer. Ich horchte auf. Überraschung? Was die zwei wohl geplant hatten? Sofort war ich neugierig und freute mich schon total.
„Jetzt erzählt schon, bitte!“ Eve war natürlich genauso neugierig wie ich.
„Ja ok...“ begann Kim, „Also wir hatten uns überlegt, da Aileen und ich ja sowieso auf ein Konzert wollten haben wir für euch gleich Karten mitgekauft, quasi gleich als Willkommensgeschenk“ Sie grinste. „Und freut ihr euch?“ Ich schluckte. Gut, das hatte ich jetzt nicht unbedingt erwartet, aber eigentlich mochte ich Konzerte, also war nur noch die Frage - „Was denn für ein Konzert?“ wollte gleichzeitig auch Eve wissen.
Kim war von dieser Frage wohl ziemlich überrascht. „Na was wohl, Tokio Hotel natürlich!“
Oh nein... und schon war meine gesamte Freude verflogen.
„Och nö, wieso das denn?“ Eve sprach mal wieder genau meine Gedanken aus.
Kim und Aileen sahen sie erwartungsvoll an. „Aber wieso denn nicht, ihr habt die doch noch gar nicht gesehen, geschweige denn ihre Musik gehört!“ Ja und meinetwegen kann das auch so bleiben dachte ich mir... „Ihr findet die garantiert auch total super!“
„Muss das denn sein?! Könnt ihr da nicht irgendwen mitnehmen, der die toll findet?“ noch hatte ich ja Hoffnung.
„Aber wir wollten eben gern mit euch dort hin... wir haben uns doch so lang nicht mehr gesehen und nichts mehr zusammen gemacht...bitte!“ Aileen sah mich mit großen Augen an.
„Komm schon, hör auf mich so anzugucken, du weißt das ich da nich ‚nein’ sagen kann...“
Ich sah zu Eve. Sie war ebenso verzweifelt wie ich. Irgendwie war es ja schon lieb gemeint von den beiden, schließlich wollten sie uns ja nur eine Freude machen. Aber sie müssten uns doch nun wirklich kennen... und außerdem kann man doch mit 18 Jahren eigentlich erwarten, dass man sich nicht mehr so extrem für irgendwelche Teeniebands begeistern lässt... wobei es bei den beiden ja sowieso eher so war, dass sie auf die Jungs anstatt auf die Musik standen. Was ich ja nun noch weniger verstehen konnte, das waren doch bestimmt so total unreife kleine Kinder... also echt, was man an sowas finden konnte...
Tja, nur meine ach so tollen Gedankengänge änderten rein gar nichts daran, dass Aileen immer noch mit großen Augen vor mir saß und sich ihr mittlerweile sogar noch Kim angeschlossen hatte... „Oh bitte Mädels, guckt doch nicht so!“ Ich war echt verzweifelt.
Eve sah mich an und rollte mit den Augen. „Na gut, wenn es unbedingt sein muss...“ meinte sie dann und sofort begannen Kim und Aileen zu kreischen vor Freude und umarmten uns.
Na toll, da hatten wir uns ja was eingehandelt...


so, bidde schön ^^
*kussi*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
crazy_bunnys



Anmeldungsdatum: 16.05.2007
Beiträge: 27
Wohnort: BaLi

BeitragVerfasst am: 23.05.2007 13:33    Titel: Zufall oder Schicksal?!


so hier kommt das dritte pitel ^^
viel Spaß beim lesen


Kapitel 3

~ Eve´s Sicht ~
Oh nein, wieso hatte ich jetzt nur ‚ja’ gesagt. Ich schaute zu Liz. Sie sah genauso begeistert aus,
wie ich mich fühlte. Das die beiden aber auch immer so hartnäckig sein mussten...
„Ja, ist ja ok, jetzt habt ihr´s geschafft. Und wann geht´s denn dann los, wann ist denn das Konzert?“ wollte Liz wissen. „Ja genau, und wo?“ fügte ich hinzu.
„Habt ihr mal geschaut wo wir hinfahren?“ lachte Kim. „Ähm... nach Hause?“ ich war verunsichert. Aileen musste jetzt auch lachen. „Nein wir fahren nach Stuttgart!“
„Nach Stuttgart? So weit? Also ist das Konzert schon heute Abend oder was?“ Liz war genauso überrascht wie ich. Was hatten die beiden da nur geplant, wir kommen grad erst nach Hause und die wollen mit uns gleich wieder weiter nach Stuttgart...
„So weit ist das doch gar nicht... und das Konzert in Hamburg war ja schon und außerdem haben wir dort ein paar Freunde mit denen wir uns treffen wollen...“ begann Kim zu erklären.
Na ganz toll, sie hatten dort Freunde... garantiert genauso begeisterte Tokio Hotel Fans wie sie und Aileen... das konnte ja was werden. So langsam freute ich mich immer weniger auf den Abend... Aber irgendwie hatte ich immer noch Hoffnung, vielleicht waren die andern Mädels ja gar nicht so übel und man konnte ein bisschen mit ihnen quatschen...
„Und außerdem ist das Konzert nicht heute Abend“ meinte Aileen empört, „da wären wir doch viel zu spät da und würden ganz hinten stehen! Das Konzert ist morgen Abend!“
Oh gott, ich nehm alles zurück, der nächste Tag wird garantiert der absolute Horror!
„Was, morgen Abend? Und was machen wir dann bitte dort die gesamte Nacht und morgen den ganzen Tag?!“ Liz war geschockt.
„Na was wohl, wir sitzen dort in der Schlange, warten, quatschen n bisschen mit den ganzen Leuten da und so was halt... das wird bestimmt lustig!“
Oh ja, verdammt lustig, es war bereits Juni und das heißt es würde total warm werden, also dürfen wir dort den ganzen Tag in der Sonne sitzen. Ja, genauso hatte ich mir meinen ersten Tag wieder zu Hause vorgestellt.
Kurze Zeit später begann der Zug auch schon langsamer zu werden. Oh nein, das hieß dass wir da waren...
„Wir sind dahaa!“ freute sich Kim. Ja endlich... Liz war anzusehen, dass sie sich genauso freute wie ich mich. „Na dann mal los.“ sagte sie und versuchte dabei erfreut zu klingen.
Ich musste grinsen. Lügen konnte sie genauso wenig wie ich.
„Also bitte mal n bisschen mehr Begeisterung hier!“ musste ich lachen.
„Na freut ihr euch schon?“ wollte Aileen wissen. Liz seufzte „Naja freuen kann man nich sagen, ihr habt uns ja quasi gezwungen hier mit herzukommen... mal sehen, vielleicht wird’s ja garnich sooo schlimm.“ „Quatsch, schlimm wird da garnix, das wird der Hammer!!“
Oh man. Also das dieser Mist ‚der Hammer’ wird bezweifle ich ja ganz stark... aber wer weiß, vielleicht waren dort ja wirklich auch n paar normale Leute mit denen man sich unterhalten konnte...
Schon auf dem Weg zu unserem Hotel sahen wir Mädels, die auf dem Weg zur Schleyerhalle waren. So fanden Kim und Aileen schon bevor wir überhaupt da waren Verbündete, was hieß, dass wir beide abgeschrieben waren. Aber das war mir jedenfalls ziemlich egal, so musste ich mir wenigstens nicht mehr die ganze Zeit dieses ‚die sind ja sooo süß’ Gelaber von den beiden anhören...
Liz stupste mich an. „Man bin ich froh, dass die jetzt endlich Gesprächspartner gefunden haben!“
„Ja genau das gleiche hab ich auch grad gedacht“ Wir mussten lachen.
Dann standen wir auch schon vor unserem Hotel.
„Wow das sieht ja ma cool aus!“ staunte Aileen. Kim grinste „Ja hab ich super ausgesucht was?“
„Hey aber irgendwie kommt mir das bekannt vor...“ Aileen überlegte. „Ja na klar, das is genau das Hotel wo Tokio Hotel sonst auch immer absteigen!“
Oh nein, das war doch jetzt wohl nicht ihr ernst oder? Waren die beiden etwa auch noch so´ne Groupies, die versuchten bei den Jungs auf den Zimmern zu landen? Liz sah mich an und verdrehte die Augen. Wie ich sie kannte, dachte sie wieder mal genau das gleiche wie ich.
Überrascht war ich jedoch, als ich mit Liz auf unser Zimmer ging um unsere Koffer dort zu lassen, denn die Zimmer waren echt geil. Na wenigstens was, wenn wir schon die ganze Nacht und den ganzen morgigen Tag vor der Halle sitzen mussten.
„Mädels, Beeilung, wir müssen lohoos!“ fingen Kim und Aileen da auch schon an mit drängeln.
Also beeilten wir uns und machten uns auf den Weg zur Halle.
Dort angekommen sahen wir, dass etwa schon 10 oder 20 Leute da saßen und warteten.
„Oh man also ich will ja nich wissen, wie lange die hier schon sitzen...“ meinte Liz.
„Stimmt das is ja echt krass... so wie die hier schon sitzen mit ihren ganzen Schlafsäcken und so, garantiert schon seit gestern!“ Ich konnte es nicht verstehen. Wie konnte man sich das nur freiwillig antun? Im Ernst, so gut kann diese Band doch gar nicht sein, dass man sich dafür schon Tage vor dem Konzert vor die Halle setzt nur um in die erste Reihe zu kommen...
„Na wenigstens die beiden haben neue Leute zum quatschen gefunden.“ Sagte Liz und deutete auf Kim und Aileen. Stimmt, da saßen sie auch schon mit bei den andern Weibern und unterhielten sich aufgeregt.
„Komm wir setzen und erst mal dazu, is jedenfalls besser als hier rumzustehen...“ schlug ich vor.
Kaum hatten wir uns hingesetzt, sprachen uns auch schon die ersten Mädels an.
„Das Konzert wird ja so geil, freut ihr euch auch schon so?“ „Ja und wen von den Jungs findet ihr denn am besten?“ Liz und ich sahen uns an und wir mussten uns ein Lachen verkneifen.
„Nun ja, also eigentlich sind wir gar keine Fans...“ meinte ich. „Stimmt genau, wir sind nur mit hier, weil unsere Freundinnen, die beiden Mädels da drüben, uns Karten mitgekauft haben...“ fügte Liz hinzu. „Und wen wir am besten finden,“ falls das überhaupt der Fall sein wird, dachte ich mir „können wir auch nich sagen, wir haben die noch nie gesehn.“
Dafür fingen wir uns einen erstaunten Blick der beiden ein. „Ihr habt die noch nie gesehen? Oh man da habt ihr ja was verpasst!“ Ja, also das bezweifelte ich... „Dann lasst euch mal überraschen, das Konzert wird super“ meinte die eine noch und dann drehten sich beide zu Kim und Aileen, mit denen sie sich wahrscheinlich sowieso besser unterhalten konnten.
„Die halten uns jetzt bestimmt für total bescheuert!“ lachte Liz.
„Stimmt da hast du recht, denn wer geht auch schon auf ein Konzert von ner Band, die man noch nich mal kennt?!“ Ich fing auch an zu lachen.
Na ich war froh dass wenigstens Liz mit hier war, ohne sie würde ich das nie aushalten.

Es wurde immer später und es kamen auch immer noch ein paar Mädchen mehr dazu.
Das war ja auch mal wieder typisch, nirgendwo konnte ich Jungs entdecken, was hieß, dass diese Kerle von Tokio Hotel wahrscheinlich nur weibliche Fans hatten. Das wunderte mich ja jetzt überhaupt nicht.
Ich sah zu Liz, die neben mir an eine Absperrung gelehnt saß und versuchte zu schlafen.
„Man bist du auch so müde wie ich?“ fragte sie mich. Ich nickte.
„Hey vielleicht sollten wir einfach versuchen n bisschen zu schlafen, morgen wird sicher anstrengend genug...“ schlug sie vor. Stimmt, recht hatte sie ja. Und da es nicht sonderlich kalt war, hatten wir auch kein Problem damit uns einfach an die Absperrungen zu legen.
„Kim?“ „Was is denn Eve?“ „Wir legen uns n bisschen hin und versuchen zu schlafen...“ antwortete ich. „Ja kein Problem, wir werden sicherlich wach bleiben, wir können jetzt eh nicht schlafen.“ Sie lachte.
Oh man war ich müde. Also legte ich mich wieder zu Liz und wünschte ihr ne gute Nacht. Ich war sowieso noch so müde von der ganzen Reise, dass ich überhaupt kein Problem damit hatte hier zu schlafen und somit auch schnell einschlief.



Kommis?? *g*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
crazy_bunnys



Anmeldungsdatum: 16.05.2007
Beiträge: 27
Wohnort: BaLi

BeitragVerfasst am: 25.05.2007 17:14    Titel: Zufall oder Schicksal?!


so auch wenn keiner liest,gehts einfach mal weiter ^^

Kapitel 4

erster Teil

~ Liz´ Sicht ~
Als ich wieder wach wurde, setzte ich mich auf und sah ich mich erst mal um. Kein Wunder, dass ich nicht sonderlich gut geschlafen hatte, um uns saßen mittlerweile schon sehr viel Mädchen als vorher und die waren nicht gerade leise. Ich sah zu Eve, sie schlief noch. Na wenigstens eine von uns, dachte ich mir und musste grinsen.
„Hey Liz du bist ja wieder wach“ hörte ich eine Stimme. Ich drehte mich um und sah in Aileen´s grinsendes Gesicht. „Na lass mich raten, ihr habt bestimmt nicht geschlafen!“ stellte ich fest.
„Quatsch, wir können doch jetzt nicht schlafen, wir sind viel zu aufgeregt!“ mischte sich jetzt Kim mit ein. „Und außerdem haben wir uns die ganze Zeit mit den Mädels hier unterhalten, die sind alle total nett.“ meinte Aileen noch.
Naja gut, nett waren sie sicherlich, aber ich zweifelte sehr an, dass man sich mit denen über was anderes als Tokio Hotel unterhalten konnte und darauf hatte ich nun wirklich keine Lust. Bis jetzt hatte ich schließlich sehr erfolgreich verdrängt, dass wir uns heute Abend ein Konzert von denen antun mussten...
Da merkte ich, wie sich Eve neben mir bewegte und auch schon die Augen aufschlug.
„Schön, dass du auch wieder wach bist“ grinste ich. Sie setzte sich auf.
„Du hättest mich ruhig wecken können. Bist du denn schon lange wach?“
„Nö, ich bin auch erst vor zehn Minuten aufgewacht.“ „Na toll, aber dich über mich aufregen!“ Wir fingen an zu lachen.
„Hey aber wie spät ist es denn eigentlich?“ wollte sie wissen. Ich kramte in meiner Handtasche nach meinem Handy und warf einen Blick darauf.
„Wow es ist schon kurz vor um zehn, da ham wir ja mal echt lange gepennt!“ stellte ich erstaunt fest. Ich fühlte mich eher so, als ob ich überhaupt nicht geschlafen hatte, aber das lag bestimmt daran, dass es hier nicht gerade sehr bequem war...
„Und wann geht noch mal das Konzert los?“ Eve sah mich mit einem Blick an, der mir sagte, dass sie das eigentlich lieber gar nicht wissen wollte. Ich zuckte mit den Schultern und drehte mich zu Aileen um. „Hey Süße, wann geht der Mist hier noch mal los?“ Sie sah mich mit großen Augen an. „Der Mist? Du meinst wohl das geilste Konzert überhaupt!“ Ich rollte mit den Augen.
„Ja genau das meinte ich... also, wann geht denn jetzt das ‚geilste Konzert überhaupt’ los?“
Ich sah wie Eve sich neben mir das Lachen verkneifen musste.
„Also Einlass ist so gegen um fünf und los geht’s so gegen um sieben...“
Oh man, und es war erst um zehn... Jetzt waren wirklich alle meine Hoffnungen zerstört, dass dieser Tag wenigstens ein kleines bisschen toll werden konnte.
„Oh gott, so lange noch warten?“ Eve war genauso entsetzt wie ich, „super und was machen wir die ganze Zeit?“ Als ob ich das wüsste.
„Ich hab keine Ahnung... vielleicht vergeht die Zeit ja nich allzu langsam.“ Sie seufzte.
„So hab ich mir unseren ersten Tag zu Hause wirklich nicht vorgestellt...“
„Haben wir nicht irgendwas dabei, was wir machen können? N Kartenspiel oder so?“ fragte sie noch. Ich sah in meiner Tasche nach. „Ja klar natürlich, weil ich auch überall wo ich hingeh n Kartenspiel mitnehm!“ meinte ich sarkastisch.
Verzweifelt ließ sie ihren Kopf auf ihre Knie fallen.
Auf einmal wurde ich auf der Schulter angetippt, ich drehte mich um und sah eine Frau, die ich aber nicht kannte. „Was ist denn?“ fragte ich verwundert.
„Ich bin eine von den Securitys. Gib mir mal deine Hand, ihr bekommt alle eine Nummer, damit ihr immer wieder in die Reihe hier kommt.“ Ich streckte ihr meine Hand entgegen und sie schrieb mir eine 22 drauf. Eve bekam die 23.
„Also heißt das, dass wir jetzt zwischendurch immer aufstehen können und dann trotzdem wieder hierher kommen?“ Die Frau nickte.
„Hey Eve das ist doch geil, dann brauchen wir also garnich den ganzen Tag hier rumsitzen!“ So sah das ganze doch gleich schon etwas besser aus.
„Wollen wir dann mal schauen gehen, ob´s hier in der Nähe so was wie n Coffèshop oder ne Tankstelle gibt? Ich brauch jetzt unbedingt nen Kaffee damit ich wach werd...“
Das war ne super Idee, genau das könnte ich jetzt auch gebrauchen. „Ja klar, das machen wir.“
Ich drehte mich zu Kim. „Du, wir gehen mal schaun, wo´s hier n Kaffee oder so was gibt, wir sind dann gleich wieder da.“ „Ja alles klar. Bis denn.“
Also machten wir uns auf die Suche und fanden auch gar nicht weit weg ne Tankstelle.
„Boah zum Glück is die nich weit weg...“ stellte Eve fest. „Falls wir nachher flüchten wollen?“ Wir lachten.
Wir gingen vor an die Verkaufstheke und bestellten uns zwei Kaffee. Langsam liefen wir wieder zurück zu Halle und setzten uns in unsere Absperrung.
„Na wenigstens haben wir jetzt nen Kaffee.“ lachte Eve. „Ja das ist jetzt super, wir müssen hier zwar immer noch sieben Stunden rumsitzen, aber immerhin haben wir jetzt nen Kaffee!“ stellte ich fest und lachte mit. „Du bist doch blöd, ich versuch wenigstens das hier n bisschen positiv zu sehen...“ So ging das dann noch ne ganze Weile weiter. Ich liebte diese Gespräche zwischen uns, wir verarschten uns immer gegenseitig und kamen nicht mehr raus aus´m Lachen.


also falls jemand liest *lol* wir freun uns immer über nen kommi x]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
crazy_bunnys



Anmeldungsdatum: 16.05.2007
Beiträge: 27
Wohnort: BaLi

BeitragVerfasst am: 26.05.2007 22:03    Titel: Zufall oder Schicksal?!


ok,also irgendwie fühlt man sich ja blöd so ganz ohne kommis,
aber wir hoffen einfach mal das noch jemand liest ^^



zweiter Teil

Mittlerweile war es schon kurz vor um zwölf und es war schon jetzt unerträglich warm. War ja auch kein Wunder, schließlich saßen wir hier in der prallen Sonne. Kim und Aileen waren eben auch zur Tankstelle gegangen um sich etwas zu essen zu holen.
„Man, es ist so verdammt langweilig...“ Ich seufzte. „Wenn das so weitergeht sterbe ich noch weil´s so warm ist“ meinte Eve. „Bloß nicht, ohne dich halt ich´s hier erst recht nicht aus!“ erwiderte ich und grinste sie an.
„Wir hätten uns vielleicht doch noch jemanden zum quatschen suchen sollen, dann wär´s nich so langweilig...“ sagte Eve und sah sich um. „Na klar und über was willst du mit denen reden? Etwa Tokio Hotel? Das will ich sehen!“ meinte ich und grinste. „Ja ok, scheiß Vorschlag.“ lachte sie.
Da kamen Kim und Aileen wieder und setzten sich natürlich gleich zurück zu ihren neuen Freunden. Ich seufzte. „Hey warum gehen wir denn nicht einfach für n paar Stunden ins Hotel?“ Eve sah mich erwartungsvoll an. Das war doch echt mal ne super Idee. „Stimmt, schließlich hat die Frau ja vorhin gesagt, dass wir hier jederzeit raus können.“
„Mädels,“ rief Eve zu Kim und Aileen, „wir gehen mal für ne Weile ins Hotel, wir könn nich mehr sitzen.“ Die beiden mussten lachen. „Ja alles klar, bleibt aber nich zu lange, sonst verpasst ihr noch was.“ antwortete Aileen. „Oh ja, das wär ja noch das schlimmste...“ flüsterte ich zu Eve.
Wir fingen an zu lachen. „Ok bis dann.“ sagte sie noch.
Wir machten uns also auf den Weg ins Hotel. Nach etwa einer halben Stunde zu Fuß entdeckten wir es auch schon. Aber was war das denn bitte?
Vor unserem Hotel stand eine Menschenmenge von ungefähr 50 Mädels.
„Oh gott, was ist denn hier los?“ fragte Eve entsetzt.
„Scheiße, hatte Kim nicht gestern gesagt, dass das dieses Hotel ist wo Tokio Hotel auch immer in Stuttgart sind?!“ „Nein bitte nicht!“ Wir schauten uns an und waren beide verzweifelt.
Toll, echt, gönnen die beiden uns nicht mal eine Nacht in nem vernünftigen Bett? Irgendwie sagte mir nämlich die Tatsache, dass dort Weiber sogar mit Schlafsäcken standen, dass die nicht vorhatten von dort so schnell wieder abzuhauen... Und so wie die jetzt schon alle fünf Minuten kreischten, würde es nachts sicherlich nicht besser werden. Na ganz toll.
„Und was machen wir jetzt?“ unterbrach Eve meine Gedanken. „Ja was wohl, wir gehen da jetzt natürlich trotzdem rein oder willst du doch die ganzen restlichen fünf Stunden vor der Halle verbringen?“ Ich grinste sie an.
Gesagt, getan. Also drängelten wir uns durch die Masse der wartenden Fans, wobei wir von einigen gleich komische Blicke zugeworfen bekamen.
In der Lobby atmeten wir auf. „Puh geschafft!“ meinte Eve und klang dabei wie nach einem 100Meter Lauf. Schon wieder fingen wir an zu lachen.
„So und dann jetzt mal ab auf´s Zimmer oder?“ schlug ich vor. „Aber auf jeden Fall, ich will in mein Bett!“ Ich lachte. Das war ja mal wieder typisch Eve.
„Ok, welche Zimmernummer hatten wir nochmal?“ fragte sie mich. „Keine Ahnung, da hab ich vorhin garnich so drauf geachtet... Schau doch mal auf´n Schlüssel!“ gab ich als Antwort.
„Wie Schlüssel? Den hast du doch oder nich?“ Oh nein bitte nicht...
„Hä? Ne, ich hab des Ding bestimmt nich... Oh fuck, dann haben den Kim und Aileen!“
„Na toll und jetzt?“ „Na zurück rennen tun wir bestimmt nich, da laufen wir ja noch mal ne
halbe Stunde...“ Ich sah mich um. „Dann setzen wir uns eben dort hinten so lang in das Restaurant, ich hab sowieso Hunger.“ Eve sah in die Richtung in welche ich zeigte.
„Na gut, immerhin besser als vor der Halle zu hocken...“
Wir betraten also den großen Raum. „Ok, wo wollen wir uns hinsetzen?“ fragte ich Eve.
„Ich würd sagen irgendwo weiter hinter, wo nich so viele Leute sind, mir reichen die ganzen Weiber vorm Hotel.“ Ich stimmte ihr zu, das war ja auch wirklich schlimm, man hörte das Gekreische sogar bis hier drin.
Also sahen wir uns um und fanden auch gleich einen Tisch, der in einer abgelegeneren Ecke des Raumes stand. Wir setzten uns. Wow noch nie war ich so froh, mich wieder auf nen normalen Stuhl zu setzen, denn mir tat immer noch alles weh.
„Is das geil endlich wieder zu sitzen!“ meinte jetzt auch Eve, nachdem sie sich erschöpft auf ihren Stuhl hatte fallen lassen. Ich grinste sie an. „Tja noch schöner wär´s ja, wenn wir jetzt auf unseren Betten liegen könnten... Oh man wieso haben die auch unseren Schlüssel?!“
„Den hatten se bestimmt gestern schon eingesteckt, als wir uns eh schon so beeilen mussten.“
Da wurde unser Gespräch auch schon von der Bedienung unterbrochen.
Also bestellten wir uns erst mal was zu Essen und zu Trinken, Zeit genug hatten wir ja jetzt dachte ich mir und musste lachen. „Was lachst du denn jetzt?“ wollte Eve da auch schon wissen.
„Ich hab nur grad dran gedacht, dass wir uns jetzt wahrscheinlich noch an die fünf mal was bestellen werden, schließlich haben wir ja noch so lange Zeit.“ Sie grinste. „Die denken dann bestimmt nach ner Stunde auch schon, dass wir nix besseres zu tun haben, als hier rum zu sitzen!“ Ich fing an zu lachen und sie stimmte mit ein.
Als wir gerade angefangen hatten mit essen, sahen wir am Eingang des Restaurants vier Leute auftauchen. Da fiel mir auch jetzt erst auf, dass wir beide bis jetzt die einzigen hier drin gewesen waren. Die vier hatten alle ne Sonnenbrille samt Cap auf. Ich sah zu Eve.
„Sag mal ist das jetzt normal, dass Typen hier nur noch mit Sonnenbrillen und Caps rumlaufen?“
...


*seufz* also wie immer hoffen wir natürlich auf kommis Rolling Eyes
noch haben wir hoffnungen *lol*
*kussi an alle*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
süßemaus



Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 125
Wohnort: in sonem mini mini kaff bei Bremen

BeitragVerfasst am: 27.05.2007 11:05    Titel:


hey sorry das ich so lange kein kommi geschrieben hababer schreib mal bitte schnell weiter ist voll geil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GusGus



Anmeldungsdatum: 25.12.2006
Beiträge: 304
Wohnort: Schindellegli (SZ)

BeitragVerfasst am: 27.05.2007 12:45    Titel:


Geilo..
schrieb gaaanz
schenll weiter muhaha..
wenn deine öfföff ned
unrealistisch wird
dann werd i ein Stammü *sabba*
also schnellw eiter schrieben

hdgdl Luu
_________________
Was ist der Unterschied zwischen
einer Sternschnuppe und dir?
Wenn ich dich sehe,
ist mein Wunsch schon erfüllt!



Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
*tomstear*



Anmeldungsdatum: 19.11.2006
Beiträge: 944
Wohnort: leider nicht nah genug beim Tom

BeitragVerfasst am: 28.05.2007 09:11    Titel:


huhu...

neues leserchen...

bin gerade über eure ff gestolppert und wollt euch sagen das die richtig gut geschrieben is^^

aber mal ne kleine frage?
Kommen die mädles und die twins zusammen oder kommen die twins zusammen oder oder oder???^^ (ich bn doch so verdammt neugierig^^)

also schreibt bitte schnell weiter...

_________________


Twincest 4ever....

"Lächle und sei froh es könnte schlimmer kommen...
ich lächelte und war froh und es kam schlimmer!"^^

GRÜNDERIN DES "Abhängige Leser von ~*~LEIH MIR DEINE FLÜGEL~*~CLUBS"

Mitglied in TOMS HAREM

Mitglied im :'~ANTI-SOPHIA-CLUB~':

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
crazy_bunnys



Anmeldungsdatum: 16.05.2007
Beiträge: 27
Wohnort: BaLi

BeitragVerfasst am: 28.05.2007 11:31    Titel: Zufall oder Schicksal?!


Shocked Shocked Shocked
oh gott wir haben leser *freu*
das is ja toll ^^ *alle mal umarm*
is total super wenn euch die story gefällt
dann gehts doch gleich mal ganz schnell weiter Smile

und @ *tomstaer*
also die twinnüs kommen nich zusammen,aber mehr
wird noch nich verraten ^^


aaaalso weiter gehts...



dritter teil

Sie sah mich verwirrt an, da deutete ich auf die Jungs, die sich gerade einen Tisch weiter weg von uns setzten. Sie zuckte mit den Schultern. „Vielleicht sind die alle so hässlich, das die garnich anders rumlaufen können.“ Wir fingen an zu lachen.
Die waren aber auch wirklich alle etwas seltsam. Ich mein, wer setzte sich denn bitte mit Sonnenbrillen in ein Restaurant? Als ob sie meine Gedanken lesen konnten, sahen die Typen sich erst um und setzten dann ihre Caps und Sonnenbrillen ab. Die Jacken hingen sie auch noch über ihre Stühle. Ok, jetzt konnte man immerhin sehen, wie die aussahen. Ich behielt eindeutig meine Meinung, dass die sehr seltsam waren... Der größte von denen hatte lange schwarze Haare mit vielen blonden Strähnchen und er war extrem dünn. Da drehte er sich auf einmal zu uns um. Oh mein gott, war der, ja der, denn irgend etwas sagte mir, dass das da kein Mädchen war, etwa geschminkt?
Mein Blick schweifte weiter, da saß noch einer, der mir gleich ziemlich auffiel. Er hatte lange blonde Dreadlocks und war auch der einzige, der sein Cap nicht abgenommen hatte. Er trug ziemlich große HipHop Klamotten, war also so´n typischer Hopper. Da er mir so ziemlich gegenübersaß merkte er natürlich, dass ich ihn ansah und grinste mich ziemlich selbstsicher an. Ich zog meine Augenbraue hoch. Was hatte der denn bitte für´n Problem, sollte das jetzt ne Anmache werden? Ich schüttelte den Kopf. Die anderen beiden die mit am Tisch saßen, waren im Vergleich zu den ersten beiden eigentlich relativ normal, der eine hatte kurze blonde und der andere lange braune Haare.
„Oh gott, die sind ja auch alle ziemlich seltsam...“ unterbrach Eve meine Gedanken. Ich nickte. „Ja, aber echt... Also dass sich die Kerle hier nach zwei Jahren so verändern würden hätte ich ja nicht gedacht!“ „Na wir hatten doch eh festgestellt, dass wir keine Kerle brauchen!“ erinnerte mich Eve. Wir fingen schon wieder an zu lachen.
Da hörten wir auf einmal jemanden vom Nebentisch meckern. Ich sah rüber.
Dort stand jetzt noch ein Typ bei denen, den ich allerdings wesentlich älter schätzte, der anscheinend auf sie einredete.
„Boah, Dave bitte, wir sind grad erst hier reingekommen. Wir können uns auch in ner Stunde erst auf den Weg machen, als ob wir nicht genug Zeit hätten...“ Ich sah wie der Hopper sich beschwerte.
„Dann gehen wir beide wenigstens schon mal mit, wir sind ja eh schon länger wach, und ihr beide kommt dann eben hinterher.“ schlug jetzt der Typ mit den kurzen Haaren vor.
Der Mann, der anscheinend Dave hieß, war einverstanden und nickte.
Also standen der Blonde und der Braunhaarige auf und verließen das Restaurant, nachdem sie sich wieder mit ihren Sonnenbrillen und Caps bewaffnet hatten.
Ich drehte mich wieder zu Eve. Sie sah genauso verwundert aus wie ich. „Oh man, die sind mir echt n bisschen zu durchgeknallt...“ meinte sie.
„Wen meintet ihr? Doch nicht uns?“ hörte ich auf einmal eine Stimme direkt hinter mir und erschrak. Ich drehte mich um und da stand doch tatsächlich wieder der Hopper und grinste.
Boah, hatte der irgendein Problem, dass der die ganze Zeit am Grinsen war?
„Ja um ehrlich zu sein meinten wir schon euch.“ gab ich zu.
„Ah gut. Dürfen wir uns trotzdem zu euch setzen, auch wenn wir n bisschen durchgeknallt sind?“ er lachte. Jetzt viel mir erst auf, dass er ein Piercing in der Lippe hatte, was ihm aber stand. „Wir haben keine Lust hier drüben so alleine zu sitzen.“ mischte sich jetzt der Schwarzhaarige ein. Ich sah zu Eve. Sie verdrehte die Augen, meinte dann aber „Na meinetwegen.“ Also schnappten sich die beiden ihre Klamotten und setzten sich mit zu uns.
„War der Typ da eben euer Aufpasser oder warum hat der euch so angemotzt?“ ich war mal wieder viel zu neugierig. Die beiden fingen an zu lachen. Ich sah zu Eve, hatte ich jetz irgendwas komisches gesagt? Sie zuckte nur mit den Schultern. „Ja kann man schon so sagen.“ meinte der Schwarzhaarige dann. „Aha. Wo müsst ihr denn so dringend hin? Wir wollen euch ja nich von irgendwas abhalten...“ meinte Eve jetzt. Der Schwarzhaarige schüttelte den Kopf. „Quatsch tut ihr nich, das geht schon in Ordnung.“
Irgendwie hatte ich schon die ganze Zeit das Gefühl, dass ich die beiden irgendwoher kannte, ich kam jedoch nicht drauf. Gesehen hatte ich die bestimmt noch nirgendwo, so wie die aussehen, hätte ich mir das gemerkt...
„Hallo?“ eine Hand wedelte vor meinem Gesicht. „Gott, was is denn los?“ erschrak ich mich.
„Danke, aber einfach nur ‚Tom’ reicht auch!“ Der Hopper grinste sich mal wieder einen ab.
„Ich hatte euch eben gefragt wie ihr heißt. Also?“ Der Schwarzhaarige sah mich fragend an.
Eve sah ihn an. „Ich bin Eve.“ „Äh, also ich bin Liz.“ meinte ich. „Schöner Name.“ meinte dieser Tom und grinste schon wieder. Boah, Schleimer...
„Und du?“ fragte ich den Schwarzhaarigen. Der sah mich erst etwas verwundert an, antwortete dann jedoch „Bill.“ Irgendwie kam mir der Name bekannt vor, obwohl ich mir sicher war, dass ich niemanden sonst kannte, der Bill hieß. Naja auch egal...
„Was hast du denn vorhin so angestrengt nachgedacht?“ wollte Tom wissen. Also langsam ging mir sein Grinsen auf die Nerven, ich hatte immer das Gefühl, dass der mich verarscht...
„Ich hab überlegt, dass ich euch von irgendwo her kenn, ich komm aber nicht drauf...“
Die beiden grinsten sich an. „Was war denn jetzt so komisch daran?“ fragte Eve genauso erstaunt wie ich. „Ach nix.“ meinte Bill und schüttelte nur den Kopf.
Ich überlegte weiter... Ich war mir echt sicher, dass ich die kannte...
Da fiel es mir plötzlich wieder ein, genau...
„Vom Flughafen!“ Die beiden sahen mich erstaunt an. „Flughafen?!“ Jetzt wusste auch Eve wieder, was ich meinte. „Stimmt Liz. Tja da kann man sich wohl nich mehr dran erinnern oder?“ grinste sie die beiden an. Ich grinste mit. „Ich sag mal nur unschuldige Mädels umrennen und sich dann nicht mal entschuldigen!“ Das war den beiden jetzt sichtlich peinlich.
„Das ward ihr?“ „Ja ich.“ meinte ich ernst, musste dann aber über den Gesichtsausdruck der beiden lachen. „Hey sorry, das wollten wir echt nich, wir waren da nur so im Stress und hatten euch nicht gesehn...“ versuchte Bill zu erklären. „Ja das haben wir gemerkt.“ Eve musste lachen.
„Is ja nich weiter schlimm jetzt,“ meinte ich, „wir haben euch da ja schon genug vollgemotzt.“
„Ja ok. Aber echt noch mal sorry, ja?“ meinte Tom und sah mich entschuldigend an. Wow, und das sogar mal ohne Grinsen.
„Was habt ihr denn dort auf dem Flughafen gemacht, seid ihr aus´m Urlaub gekommen?“ fragte Bill neugierig. „Naja, nich direkt. Wir waren die letzten zwei Jahre in Australien, als Au Pair. Und da sind wir eben gestern wiedergekommen.“ antwortete ihm Eve. „Wow, Australien?“ man sah den beiden an, dass sie erstaunt waren. „Ja es war echt super dort, ist aber auch schön endlich wieder hier zu sein...“ meinte ich.

Jetzt fingen die beiden an uns über Australien auszufragen und wir unterhielten uns noch eine ganze Weile, bis...
„Ah mein Handy klingelt!“ Ich sah auf mein Display. Oh mist, Kim. Wie spät es wohl schon war?
„Wartet mal kurz.“ meinte ich zu Eve, Tom und Bill und nahm ab.
„Ja?“ „Hey Süße wo seid ihr denn? Immer noch im Hotel?“ „Ja, wir sitzen im Restaurant...“ „Ihr müsstet dann mal langsam wieder herkommen, in ner halben Stunde etwa ist Einlass!“ Wow, wir hatten wirklich so lange gequatscht? „Ja alles klar, dann machen wir uns jetzt auf den Weg!“
„Bis gleich, bye.“
„Wer war das denn?“ wollte Eve wissen. „Das war Kim, wir müssen jetzt wieder los.“ Sie sah mich an. „Wie spät ist es denn?“ „Schon halb fünf, ist mir auch gar nicht aufgefallen.“ antwortete ich und musste lachen. Eve stand auf und gab mir noch meine Tasche.
„So, also wir gehen dann mal wieder...“ meinte ich zu Tom und Bill. Die beiden standen auf.
„Schade... aber ok, vielleicht sieht man sich ja mal wieder.“ grinste Tom mal wieder.
„Bis dann.“ meinte Bill noch. „Ja bis dann, bye.“ sagten Eve und ich mal wieder gleichzeitig und fingen an zu lachen.
Wir gingen aus dem Restaurant und traten aus dem Hotel.



so viel spaß beim lesen ^^ *kekse an alle verteil*
kommis? *liebfrag*

Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Xx pink butterfly xX



Anmeldungsdatum: 22.04.2006
Beiträge: 792
Wohnort: gladbaaach xD

BeitragVerfasst am: 28.05.2007 12:27    Titel:


jaaa kommi ^^
hast nen neuen stammi
die ff is bombööö ;D
schnell weiter pls Razz
_________________

wнσ кnσwš тнє яєαšσn ƒσя тнє pαιn ιn мє..?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
crazy_bunnys



Anmeldungsdatum: 16.05.2007
Beiträge: 27
Wohnort: BaLi

BeitragVerfasst am: 28.05.2007 12:33    Titel:


uii noch n leser *freu*
supi das dir die story auch gefällt Very Happy

geht dann bestimmt au bald weiter ^^
*bussi an alle*

_________________
geht mal bidde alle drauf

www.4-crazy-bunnys.piczo.com

und lasst nen gb da ^^


*~ Gründerinnen, 1.&2. Mitglied und Vorsitzende des offiziellen AT-Clubs~*






~~ 15.03.2006 Dresden
~~ 27.04.2007 Leipzig
wir haben gerockt ^^
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
crazy_bunnys



Anmeldungsdatum: 16.05.2007
Beiträge: 27
Wohnort: BaLi

BeitragVerfasst am: 29.05.2007 14:28    Titel: Zufall oder Schicksal?!


so, also wie versprochen gehts jetzt gleich mal weiter Very Happy
viel spaß beim lesen ^^



Kapitel 5

erster Teil

~ Eve´s Sicht~
Jetzt waren wir also wieder auf dem Weg zur Schleyerhalle. Eigentlich schade, denn die beiden Jungs waren echt nett und man konnte sich super mit ihnen unterhalten.
„Schade, meinetwegen hätten wir echt noch länger mit den beiden quatschen können.“ stellte Liz jetzt auch fest. „Ja stimmt, so schlimm wie sie aussahen waren sie dann doch nicht.“ Ich musste lachen und Liz stimmte mit ein.
Schneller als auf dem Weg zum Hotel waren wir auch schon wieder bei der Halle angekommen.
Wow, hier war es mittlerweile wirklich voll geworden. Alle Absperrungen waren besetzt und die Schlange ging hinter diesen sogar noch weiter.
„Hey Mädels da seid ihr ja wieder!“ Aileen hatte uns gesehen und wir gingen zu ihr und Kim und stellten uns wieder in die Absperrung.
„Wo wart ihr denn so lange?“ wollte Kim wissen. „Na im Hotel, oder besser gesagt, in dem Restaurant dort... wir haben uns mit n paar Leuten unterhalten.“ antwortete ich.
„Na jedenfalls geht’s jetzt gleich los, die Secu´s haben uns schon eingeteilt und meinten, dass wir in der erste Reihe stehen werden!“ freute sich Aileen. Na wenigstens mussten wir dann nicht mitten im Gedrängel stehen...
Da stellte sich ein riesen Typ von Security vor uns und rief: „Hey, alle mal zuhören! Wir lassen euch jetzt langsam alle rein, aber es wird nicht gedrängelt, sonst könnt ihr euch gleich wieder hinten anstellen!“
„Wo wollen wir denn eigentlich stehen?“ fragte Liz. „Kommt uns einfach hinterher, wir suchen schon nen guten Platz!“ grinste Kim. Irgendwie hatte ich dabei kein gutes Gefühl, ich hatte den beiden auch vertraut, als sie uns von dem Konzert erzählt hatten, und man konnte ja sehen was dabei herauskam...
Jetzt öffneten die Securitys die Absperrung vor uns und kontrollierten nacheinander unsere Karten. Dann kam noch ein riesen Container, wo wir alles Zeugs reinschmeißen mussten, was in der Halle nicht erlaubt war. Die machten aber auch einen Aufstand hier, und das nur wegen diesen Heinis. Als wir durch die Kontrolle waren, schnappten sich Kim und Aileen unsere Hände und fingen an zu rennen. Ich hatte echte Probleme hinterherzukommen und Liz wie ich sah auch. Das uns auf unserem Weg immer wieder Securitys entgegenkamen, die uns sagten, dass wir nicht rennen sollten, interessierte Kim und Aileen wenig.
Da tauchte vor uns auch schon die Bühne auf. Es war zwar ziemlich dunkel, aber ich konnte erkennen, dass diese ziemlich groß war und sich vorn ein kleiner Steg anschloss.
Aileen und Kim zerrten uns links von dem Steg gleich in die erste Reihe. Ich stand direkt neben Liz und neben ihr dann Kim und Aileen. „Ja geschafft!“ freute sich Kim. „Na wir haben ja wohl auch lange genug da draußen gewartet.“ fügte Aileen hinzu.
Na wenigstens waren die beiden jetzt glücklich und ich musste zugeben, dass ich mir den Tag wesentlich schlimmer vorgestellt hatte als er war, woran jedoch Bill und Tom einigen Anteil hatten.
Nach etwa einer halben Stunde war dann die Halle entgültig voll. Dann ging auf einmal das Licht aus und alle Weiber fingen an zu kreischen. Oh gott, also eigentlich wollte ich nach dem Konzert nicht taub sein... Liz war neben mir ungefähr genauso begeistert und hielt sich die Ohren zu.
Von Kim und Aileen brauchte man gar nicht reden, die kreischten natürlich beide fröhlich mit.
Da kamen drei Jungs auf die Bühne, welche wohl die Vorband waren. Allerdings hielten die sich nur vorn auf dem Steg auf. Nachdem was ich von ihren Liedern gehört hab, was jedoch nicht sonderlich viel war, waren die doch aber ganz gut.
Als sie die Bühne verlassen hatten, fingen Securitys an, alles für Tokio Hotel aufzubauen.
Nach etwa zehn Minuten waren sie damit aber auch schon wieder fertig. Oh man, es war so verdammt eng, ich wollte hier nur noch raus... Ich konnte mir sowieso viel besseres vorstellen, als jetzt hier drinnen zu stehen.
Da ging auch schon wieder das Licht aus und das Gekreische wurde, zu meinem Erstaunen, da ich überzeugt davon war, dass das vorhin gereicht hatte, noch viel lauter.
Dann fingen auf einmal auch noch alle an sich nach vorn zu drängeln. Sag mal hatten die nen Knall? Wenn hier direkt vor uns ne Absperrung steht, wird es wohl kaum noch weiter nach vorne gehen... Aber die meisten Mädels hinter uns dachten wohl, dass es zumindest einen Versuch wert war. Innerlich hatte ich mich jetzt schon darauf eingestellt, die nächsten zwei Stunden einfach nur dazustehen und zu versuchen, dieses Gekreische zu ignorieren... Ich legte also den Kopf in meine Hände um die Geräusche wenigstens etwas zu dämmen.
Da fing auch schon an, soweit ich das richtig einordnete, eine Gitarre zu spielen und das Gekreische wurde unerträglicher Weise noch lauter. Danach setzten nacheinander ein Bass und ein Schlagzeug ein. Dann hörte ich eine Stimme einsetzen, konnte jedoch nicht herausfinden was diese sang, da das Gekreische jetzt noch einen Tick lauter wurde. Oh man, wenn das so weiter geht halt ich das nicht mehr lange aus...
„Oh mein gott.“ hörte ich Liz neben mir. Was war denn das jetzt? Ich hob meinen Kopf und sah sie an. Sie deutete nur leicht geschockt auf die Bühne. Ich sah in die Richtung in die sie zeigte, und somit zum ersten Mal auf die Bühne...


biddeschön Mr. Green
und, kriegen wir kommis? *liebfrag*
dann gehts auch ganz schnell weiter ^^

_________________
geht mal bidde alle drauf

www.4-crazy-bunnys.piczo.com

und lasst nen gb da ^^


*~ Gründerinnen, 1.&2. Mitglied und Vorsitzende des offiziellen AT-Clubs~*






~~ 15.03.2006 Dresden
~~ 27.04.2007 Leipzig
wir haben gerockt ^^
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
GusGus



Anmeldungsdatum: 25.12.2006
Beiträge: 304
Wohnort: Schindellegli (SZ)

BeitragVerfasst am: 29.05.2007 15:04    Titel:


Weidda so schenll wies gehtr
die öfföff is echt zu geil !!

*strahl* Kussi Bussi Gussi
_________________
Was ist der Unterschied zwischen
einer Sternschnuppe und dir?
Wenn ich dich sehe,
ist mein Wunsch schon erfüllt!



Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
crazy_bunnys



Anmeldungsdatum: 16.05.2007
Beiträge: 27
Wohnort: BaLi

BeitragVerfasst am: 30.05.2007 14:38    Titel: Zufall oder Schicksal?!


so, GusGus für dich gehts doch gleich schnell weiter ^^
thx für dein kommi *freu*

viel spaß mit dem pitelchen
Mr. Green


zweiter Teil

~ Bill´s Sicht ~
Nervös wie immer stand ich hinter der Bühne und hörte auch schon Tom einsetzen. Dann folgten Georg und Gustav. Ich atmete noch mal tief durch und konzentrierte mich auf meinen Text. Langsam lief ich die kleine Treppe hinauf und da kam auch schon mein Einsatz und ich begann zu singen. Als ich die Bühne endlich richtig betrat, bekam ich wie fast jedes Mal wieder einen Schreck wie viele Fans da waren. Doch als ich dort alle stehen sah, wie sie sich freuten und mitsangen, war auch schon meine gesamte Nervosität verflogen.
Nachdem ich die ersten Zeilen gesungen hatte ging ich zum ersten mal vor zu Tom, der mich wie immer angrinste. Ich schaute wie immer ins Publikum damit ich die Fans in unsere Songs mit einbeziehen konnte. Ab und zu mal auf jemanden zeigen oder mal länger in die Augen schauen und schon waren sie glücklich, das war ja aber auch zu einfach.
Da stutze ich auf einmal und sah noch mal genauer in die Menge. Dort in der ersten Reihe... Ich ging weiter vor an den Bühnenrand um besser sehen zu können, da das durch die ganzen Scheinwerfer immer relativ schwer war...
Irgendwoher kannte ich dieses Mädchen... Da sah sie auf einmal auf und mich direkt an. Das konnte doch nicht sein, dass war doch tatsächlich Liz! Ich sah noch wie sie ihre Augen erschrocken aufriss und irgend etwas sagte. Ich grinste sie breit an und winkte ihr zu. Anscheinend hatte sie mit Eve geredet, denn da sah auch sie auf, da Liz in meine Richtung deutete. Ich konnte erkennen wie sie sich umsah, dann traf mich ihr Blick und sie war genauso erschrocken wie Liz. Jetzt lachte ich den beiden noch mal zu und beschloss erst mal weiterzulaufen, schließlich fiel es auf, wenn ich nur an einer Stelle stand.
Tom kam an mir vorbei und ich sah wie jetzt auch er die beiden erkannt hatte und sie angrinste.
Kein Wunder, dass die beiden so geschockt waren, wo wir nichts von uns erzählt hatten...
Aber wer konnte denn auch wissen, dass sie wegen unserem Konzert hier waren?!
Während des Konzertes ging ich immer mal wieder vor zu den beiden, winkte ihnen oder lachte sie an und Tom tat es genauso.
Entweder bildete ich mir das ein oder die beiden sahen jetzt schon wesentlich fröhlicher aus als am Anfang, denn da wirkten sie ziemlich niedergeschlagen. Doch jetzt grinsten sie uns auch immer an und winkten sogar zurück. Darüber freute ich mich total, weil ich auch sehr froh war, dass wir die beiden heute Mittag kennengelernt haben, sie waren echt total nett.
Aber auch wenn wir sie jetzt im Publikum sahen, würden wir sie danach noch mal wiedersehen?


und nu...kommis?? ^^
vielleicht kommt dann heut glei noch der dritte teil Very Happy
*kussi*

_________________
geht mal bidde alle drauf

www.4-crazy-bunnys.piczo.com

und lasst nen gb da ^^


*~ Gründerinnen, 1.&2. Mitglied und Vorsitzende des offiziellen AT-Clubs~*






~~ 15.03.2006 Dresden
~~ 27.04.2007 Leipzig
wir haben gerockt ^^
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Tokio Hotel Forum | Tokiohotel Forum | TH Forum | Tokio Hotel Board | Tokiohotel Diskussion




Aktuelle News über Tokio Hotel findest du im Bereich Aktuelle Tokio Hotel News. Neben Autogrammstunden und der normalen Promotion freut sich jeder Fan über Konzerte und Tokio Hotel Auftritte. Für Tokio Hotel Fans haben zu jedem Mitglied einen eigenen Fanbereich erstellt: Tokio Hotel - Bill Kaulitz - Tom Kaulitz - Georg Listing - Gustav Schäfer

Tokio Hotel Wallpaper / TH Wallpaper
Wallpaper sind Hintergundbilder für den Computer Desktop. In der Rubrik Tokio Hotel Wallpaper findest du mehrere hundert Tokiohotel Desktopbilder.

Tokio Hotel Videos| TH Videos | Tokiohotel Videos
In unserem Videobereich findest du Tokio Hotel Videos wie z.B. die Tokio Hotel Videos und Musicclips, Reportagen, Konzertausschnitte und andere Fanvideos.

Tokio Hotel Fanfictions | TH Fanfics | Tokiohotel Fanfic
Fanfiction ist unser Tokio Hotel Kreativbereich, wo Fans Tokio Hotel Fanfics und Storys lesen und schreiben. Wenn du grafisch begabt bist, kannst du anderen Fans deine erstellten Tokio Hotel Fanarts zeigen oder von anderen Fans erstellten Werke bewundern.

Sonstige interessante Tokio Hotel Rubriken sind: Tokio Hotel Downloads // // Tokio Hotel Scans // Tokio Hotel Interviews // Tokio Hotel Bilder // Tokio Hotel Chat

Neben Tokio Hotel gibt es andere Stars und Bands, die auch Ihren Weg gegangen sind wie z.B. die von Lou Pearlman gecastete Band US5. Die größte US5 Community US5-Forum.de bietet viele Informationen zu Izzy, Jay, Chris, Mikel und Richie. Die bekannteste und erfolgreicheste Boygroup ist und bleiben die Backstreet Boys, die aktuell mit Ihren Songs die Charts wieder stürmen. Andere gecastete Bands aus dem Hause Popstars wie Overground und Nu Pagadi werden trotz Trennung in unseren Herzen verbleiben. Der Sieger aus dem Hause Deutschland sucht den Superstar Tobias Regner und sein Mitfinalist Mike Leon Grosch gehen Ihren eigenen Weg auf Solopfaden. Heutzutage hat jeder Jugendliche ein Handy, eine Prepaidkarte oder einen Handyvertrag. Günstige Handyverträge auch mit kostenlosen Zugaben wie z.B. eine Sony Playstation 3, eine Nintendo Wii, ein Notebook oder ein komplettes Computersystem findest du auf Handyvertrag.biz! Ein Handyvertrag ohne Schufa ist für diejenigen interessant, die einen negativen Schufaeintrag haben.




Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group